Home / LinuxUser / 2001 / 04 / easyLinux 2.2 im Test

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Der Titelverteidiger

easyLinux 2.2 im Test

Erweiterbarkeit

Nimmt man diesen wichtigen Aspekt mit in die Bewertung von easyLinux auf, dann verliert easyLinux deutlich an Glanz. Der Paket-Manager für distributionseigene "Pakete" eProfile benötigt (hierin besteht interessanterweise eine deutliche Ähnlichkeit zu SuSEs YaST2) bei jeder Installation/Deinstallation von Paketen zunächst einmal die erste easyLinux-CD. Häufige CD-Wechsel sind also auch hier vorprogrammiert! Weiterhin vermissten wir eine explizite Funktion, mit der sich Online-Updates wie z. B. das auf KDE 2.0.1 (easyLinux-Homepage) in einem Rutsch erledigen lassen könnten.

Für distributionsfremde Pakete gibt es zwar eine (sogar ausgefüllte) RPM-Datenbank. RPM-Pakete lassen sich jedoch ggf. nur mittels einer älteren Version des Konsolen-Tools rpm bzw. des KDE-Frontends kpackage nachinstallieren. Da easyLinux voll auf KDE setzt, fehlen im Grundsystem weiterhin die notwendigen Bibliotheken für die erfolgreiche Einbindung von gtk+-basierten (GNOME-) Anwendungen.

Originell, aber veraltet

Das Konzept von EasyLinux hat prinzipiell einiges für sich: Was spricht dagegen, ein Linux-System zusammenzustellen, das sich in seinem äußeren Erscheinungsbild nicht allzu sehr von der für viele PC-Nutzer gewohnten Windows-Oberfläche unterscheidet, dem Absturz-geplagten Windows-Anwender aber endlich eine stabilere Systemumgebung bietet? Im Falle von easyLinux 2.2 eigentlich nur die Tatsache, dass das Paket inzwischen stark veraltet ist. Wenn die Entwickler von easyLinux in Zukunft schneller als bisher auf wichtige Neuerungen in der Linux-Szene (Kernel 2.4, USB, XFree 4.x mit 3D-Beschleunigung, KDE 2.1, …) reagieren, dann könnte easyLinux für viele Windows-Umsteiger zum Linux-System der Wahl werden. Derweil versucht Hersteller eIT allerdings mit easyLinux 2.4 nur auf internationalem Terrain sein Glück.

easyLinux 2.2

+ in vielen Fällen einfache Installation / Erstkonfigurationi

+ für Windows-Umsteiger: eSystem mit den diversen eTools

– Grundsystem inzwischen veraltet

– begrenzte Erweiterbarkeit des Systems

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 89 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...