Erweiterbarkeit

Auf den beiden Binary-CDs befindet sich ein akzeptables, wenn auch zum Teil noch durch weitere Quellen ergänzungsbedürftiges Repertoire an Linux-Anwendungs-Software. Äußerst lästig bei der nachträglichen Installation von rpm-Paketen: Der YaST2-Paket-Manager benötigt bei jeder Nachinstallation von Paketen zunächst die erste SuSE-CD, ganz gleich, auf welcher CD sich das zu installierende Paket letztlich befindet. DJ-Einsatz ist hier also vorprogrammiert! Ansonsten ist das System dank weitgehender Binärkompatibilität im Normalfall relativ einfach durch Red-Hat-6.2-konforme RPMs, notfalls auch durch direktes Kompilieren von Quellpaketen, erweiterbar.

Alles eine Kostenfrage

SuSE 7.1 verbindet momentan besser als die meisten anderen verbreiteten Distributionen eine relativ voraussetzungsarme Administrierbarkeit mit größtmöglicher Aktualität. Das zentrale Administrationskonzept von YaST(2) ermöglicht es auch Linux-Neulingen, auf dem Desktop möglichst rasch produktiv zu werden. Andererseits fühlt man sich gerade als fortgeschrittener Nicht-Nur-Anwender bei einem SuSE-System zunehmend in seiner Gestaltungsfreiheit eingeschränkt. Letztlich ist es aber vor allem eine Kostenfrage, ob man sich in regelmäßigen Abständen von SuSE mit einer (nicht ganz billigen) Auffrischungskur für sein System samt Administrationswerkzeug bedienen lassen will.

SuSE 7.1 Personal

+ Sehr aktuelles und auf deutsche Verhältnisse angepasstes System

+ Zentrales Konfigurations-Tool YaST/ YaST2

– Lästiges CD-Wechseln bei Nachinstallation von Paketen

– Relativ hoher Preis für "abgespeckte" Distribution

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • SuSE Linux 7.3 Personal Edition im Test
    Der Auftakt zum herbstlichen Distributions-Update kommt vom Nürnberger Distributor SuSE. Wir haben die neue SuSE Linux 7.3 Personal Edition auf den Prüfstand gestellt.
  • SuSE Linux 8.0 Personal Edition im Test
    SuSE Linux gilt als leicht zu erlernende deutsche Distribution und wartet bei Version 8.0 mit brandneuen Paketen auf. Doch die Akualität hat bei der Qualität ihren Tribut gefordert.
  • YaST erhält zahlreiche Verbesserungen
    In der Distribution openSUSE Thumbleweed ist eine neue Version des Konfigurationstools YaST angekommen, die einige sichtbare Neuerungen mitbringt. Dazu gehört unter anderem ein neuer Dialog zum Anlegen eines lokalen Benutzers bei der Installation.
  • Distri-Bits
    Mit Aprilscherzen nichts gemein haben die neuen Ausgaben von VectorLinux und kmLinux, der Release Candidate von Mandrake, eine frische Beta von Red Hat und eine kompakte Multimedia-Distribution.
  • Linux-Distributionen für die Schule
    Um Schülern den Umgang mit Computern beizubringen, müssen Schulen nicht zu teuren Windows-Lizenzen greifen. Linux ist das System der Wahl, ist es doch preiswert und gibt sich auch mit älterer Hardware zufrieden.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Develop Drucker
Jürgen Kos, 27.02.2017 18:15, 0 Antworten
Hallo Comunity. Ich habe nen älteren Developdrucker D3550iD und wollte ihn ins Netzwerk einbin...
Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...