Erweiterbarkeit

Auf den beiden Binary-CDs befindet sich ein akzeptables, wenn auch zum Teil noch durch weitere Quellen ergänzungsbedürftiges Repertoire an Linux-Anwendungs-Software. Äußerst lästig bei der nachträglichen Installation von rpm-Paketen: Der YaST2-Paket-Manager benötigt bei jeder Nachinstallation von Paketen zunächst die erste SuSE-CD, ganz gleich, auf welcher CD sich das zu installierende Paket letztlich befindet. DJ-Einsatz ist hier also vorprogrammiert! Ansonsten ist das System dank weitgehender Binärkompatibilität im Normalfall relativ einfach durch Red-Hat-6.2-konforme RPMs, notfalls auch durch direktes Kompilieren von Quellpaketen, erweiterbar.

Alles eine Kostenfrage

SuSE 7.1 verbindet momentan besser als die meisten anderen verbreiteten Distributionen eine relativ voraussetzungsarme Administrierbarkeit mit größtmöglicher Aktualität. Das zentrale Administrationskonzept von YaST(2) ermöglicht es auch Linux-Neulingen, auf dem Desktop möglichst rasch produktiv zu werden. Andererseits fühlt man sich gerade als fortgeschrittener Nicht-Nur-Anwender bei einem SuSE-System zunehmend in seiner Gestaltungsfreiheit eingeschränkt. Letztlich ist es aber vor allem eine Kostenfrage, ob man sich in regelmäßigen Abständen von SuSE mit einer (nicht ganz billigen) Auffrischungskur für sein System samt Administrationswerkzeug bedienen lassen will.

SuSE 7.1 Personal

+ Sehr aktuelles und auf deutsche Verhältnisse angepasstes System

+ Zentrales Konfigurations-Tool YaST/ YaST2

– Lästiges CD-Wechseln bei Nachinstallation von Paketen

– Relativ hoher Preis für "abgespeckte" Distribution

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • SuSE Linux 7.3 Personal Edition im Test
    Der Auftakt zum herbstlichen Distributions-Update kommt vom Nürnberger Distributor SuSE. Wir haben die neue SuSE Linux 7.3 Personal Edition auf den Prüfstand gestellt.
  • SuSE Linux 8.0 Personal Edition im Test
    SuSE Linux gilt als leicht zu erlernende deutsche Distribution und wartet bei Version 8.0 mit brandneuen Paketen auf. Doch die Akualität hat bei der Qualität ihren Tribut gefordert.
  • YaST erhält zahlreiche Verbesserungen
    In der Distribution openSUSE Thumbleweed ist eine neue Version des Konfigurationstools YaST angekommen, die einige sichtbare Neuerungen mitbringt. Dazu gehört unter anderem ein neuer Dialog zum Anlegen eines lokalen Benutzers bei der Installation.
  • Distri-Bits
    Mit Aprilscherzen nichts gemein haben die neuen Ausgaben von VectorLinux und kmLinux, der Release Candidate von Mandrake, eine frische Beta von Red Hat und eine kompakte Multimedia-Distribution.
  • Schneetreiben
    LinuxUser stellt Ihnen an dieser Stelle Monat für Monat neue Programme vor, die es unserer Meinung nach Wert sind, dass man sie mal ausprobiert oder zumindest im Auge behält. Linux-Neulinge aufgepasst: Es werden in dieser Rubrik auch Programme vorgestellt, die noch so neu sind, dass deren Installation unter Umständen nicht auf jedem Linux-System auf Anhieb funktioniert und die daher eher für fortgeschrittenere Anwender gedacht sind!
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2016: Ciao, Windows!

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...