Erweiterbarkeit

Das Standard-Paketformat RPM stammt ja bekanntermaßen von Red Hat (RPM: Red Hat Package Manager). In Kombination mit einer ebenfalls recht eigenmächtigen Umstellung des Standard-GNU-Compilers hat Red Hat in Version 7 wieder einmal als erster eine neue RPM-Version (4) eingeführt und wurde für diesen Vorstoß von vielen Linux-Entwicklern kritisiert. Als RPM-Frontend stellt Red Hat 7 dem Desktop-Anwender bislang lediglich GnoRPM und (im Falle von KDE: kpackage) zur Verfügung. Immerhin existiert aber optional (nach Registierung) eine passable Online-Update-Funktion.

Ausblick auf Red Hat 7.1

Leider lag uns kurz vor Redaktionsschluss nur eine Beta-Version ("Wolverine") der in Kürze erwarteten Red Hat 7.1 vor. Hier eine kleine Feature-Liste mit den voraussichtlichen Highlights:

  • Kernel 2.4.x
  • USB-Hot-Plugging-Support
  • XFree86 4.0.2
  • GNOME 1.4
  • KDE 2.1
  • Hardware-Konfigurationszentrum

Es ist anzunehmen, dass Red Hat die Version 7.1 kurz nach Erscheinen der endgültigen Version von GNOME 1.4 fertigstellen wird.

Warten auf 7.1?

Bislang vermisst man bei Red Hat im Desktop-Bereich eine mit den bisherigen Leistungen im Server- und Entwickler-Bereich vergleichbare Innovationskraft. Mit der Deluxe-Version erhält man als Desktop-Anwender für sein Geld zwar eine Menge Software-Pakete – gerade Linux-Neulinge finden hier aber noch wenig komfortable Unterstützung für ihre alltäglichen Aufgaben. Wer sich etwas gedulden kann, sollte im Zweifelsfall lieber noch so lange warten, bis Version 7.1 erscheint.

Red Hat Linux 7

+ komfortable Installation

+ riesiger Paketumfang

– kein zentrales Konfigurations-Tool

– mäßige Qualität des Paket-Manager

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2016: DATEISYSTEME

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...