Home / LinuxUser / 2001 / 04 / Jo´s alternativer Desktop

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

desktopia.png

root-tail

Jo´s alternativer Desktop

01.04.2001 Wer kennt das nicht: Irgend etwas am System hängt, und ein – lästiger – Blick in die Log Files unter /var/log/ ist nötig, um den Übeltäter einzukreisen. Auch ohne akute Probleme ist es deutlich besser, immer informiert zu sein, um nicht erst nach einem "zu spät" in den Log-Files Ursachenforschung betreiben zu müssen. Mit "root-tail" erhalten Sie ohne Mausklicks alle gewünschten Informationen aus Log-Dateien – einfach auf dem Desktophintergrund.

deskTOPia

Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor.

Something special

Nun gibt es zahlreiche Tools, die die Log-File-Einträge verfolgen und ihre hoffentlich frohe Botschaft verkünden. Aber wer mag ständig ein Fenster auf seinem Desktop geöffnet lassen, nur um alle 20 Minuten das Lebenszeichen des Syslogs ("—– MARK —--") zu bemerken? Viel schöner wäre dies sicher direkt auf dem Desktop: Kein eigenes Fenster, das geschlossen, geöffnet oder verschoben werden muss, und nichts, was die geliebte Hintergrundgrafik unterbricht. Ein solches Programm gibt es: root-tail.

Abbildung 1

Abbildung 1: "root-tail" auf dem Desktop-Hintergrund

Los geht's!

Falls die eigene Distribution kein fertiges root-tail-Paket im Gepäck hat, hilft der Griff zum Quellcode des Programmes auf der Heft-CD – oder aber ein Blick nach http://www.goof.com/pcg/marc/root-tail.html. Installiert ist das dort erhältliche Archiv leicht: Grundvoraussetzung sind (wie immer) die X-Includes, die sich z. B. bei SuSE im Paket xdevel verstecken. Sind die X-Includes auf der Festplatte, so besteht der erste Schritt im Entpacken des Archives. Danach ein sogenanntes "Makefile" vom Tool xmkmf erstellen lassen, anhand dessen das anschließende Tool make abliest, was genau zu tun ist. Viel Erfahrung benötigt man also nicht – Ihr System erledigt alles für Sie. Danach erfolgt ein make install und make install.man, womit lediglich noch das fertige Programm und dessen Dokumentation an die richtigen Plätze kopiert und die korrekten Rechte gesetzt werden:

jo@planet ~$ tar xvzf root-tail-0.0.10.tar.gz
 jo@planet ~$ cd root-tail-0.0.10
 jo@planet root-tail-0.0.10$ xmkmf -a
 jo@planet root-tail-0.0.10$ make
 jo@planet root-tail-0.0.10$ su -
 Password:
 root@planet ~# cd /home/jo/root-tail-0.0.10
 root@planet root-tail-0.0.10# make install
 root@planet root-tail-0.0.10# make install.man
 root@planet root-tail-0.0.10# logout
Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1548 Hits
Wertung: 158 Punkte (11 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...