News und Programme rund um GNOME

Gnomogram

GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe, und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.

Aus Helix Code wird Ximian

Helix Code hat seinen Namen in Ximian [1] geändert (das X wird wie ein englisches Z gesprochen), um eine bessere rechtliche Handhabe gegenüber Trittbrettfahrern wie Helixcode UK [2] zu bekommen. Der neue, geschützte Name leitet sich von Simian, zu deutsch Affe, ab und passt sich insofern gut zum alte Erscheinungsbild. Für Benutzer von Helix GNOME ändert sich außer dem Namen, der auf wenig Gegenliebe stößt, vorerst nichts. Die Investoren scheint weder der neue Name noch die nicht all zu rosige Lage bei Linux-Startups zu stören – laut [3] haben Battery und Charles River Ventures Ximian mit weiteren 15 Millionen US-Dollar ausgestattet. :

Vorschau auf GTK+ 2.0

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Möglichkeiten, die XFree86 4.0.2 eröffnet hat, bieten die Screenshots auf [4]. Die Schrift ist nicht nur weichgezeichnet, sondern es werden auch Unicode-Zeichen von Schriften dargestellt, die man von rechts nach links liest. Die Architektur, mit der das ermöglicht wurde, heißt Pango [5] und wird in Zukunft Teil von GTK+ werden.

Ebenfalls mit weichgezeichnetem Text, aber unabhängig von X Window entstanden sind die Screenshots auf [6] und [7]. Mit Hilfe von GtkFB wird direkt in den Framebuffer, eine Abstraktion der graphischen Hardware, geschrieben, was vor allen Dingen für den Embedded-Bereich interessant ist. Obwohl es damit möglich sein wird, GTK-Applikationen für den Framebuffer zu kompilieren, ist eine Framebuffer-Version von GNOME vorerst unwahrscheinlich, da GNOME weiterhin in vielen Punkten auf X Window basiert.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • News und Programme rund um GNOME
    +++ Eazel am Ende? +++ GNOME Packaging Project +++ Umstrukturierung bei Ximian +++ Sikigami +++ Ximian GNOME 1.4 +++ Sawfish-Befehle im Panel +++
  • News und Programme rund um GNOME
    GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.
  • News und Programme rund um GNOME
  • News und Programme rund um GNOME
    +++ Red Flag tritt der GNOME-Foundation bei +++ Red Hat und Eazel kooperieren +++ Ximian und KDE +++ Neue GNOME-Versionen +++ Sodipodi Vektorisierer +++ Paket-Manager Red Carpet +++ Sitzungs-Management +++ GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe, und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.
  • News und Programme rund um GNOME
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...