Ihr Lauscher im Panel

Teilweise ist es sogar unnötig, die Wörter überhaupt ins Übersetzungstool einzugeben. Handelt es sich bei dem Programm, mit dem Sie gerade arbeiten (und aus dem heraus Sie etwas übersetzen wollen), um eine KDE-Applikation wie beispielsweise den Konqueror, reicht es, wenn Sie das betreffende Wort mit der Maus markieren. QTrans beobachtet Ihr KDE-Clipboard und begibt sich sofort an die Übersetzung, sobald sich der Inhalt desselben ändert. Möchten Sie das Programm irgendwann einmal beenden, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Pfeil-Icon im Panel und wählen dort den Punkt Exit (Abbildung 4 und 5). Ein Klick mit der linken Maustaste auf dieses Icon holt das Programm-Fenster jederzeit aus seinem selbstgewählten Exil im Panel auf Ihren Desktop.

Abbildung 4: Angedockt
Abbildung 5: Wenn man QTrans mal verlassen will…

Glossar

su

Der Befehl su steht für "substitute user", "den Benutzer austauschen". Er erlaubt es Ihnen, während der Arbeit unter Linux Ihre Identität zu ändern. Normale Tätigkeiten wie Mailen, Surfen etc. sollten aus Sicherheitsgründen immer mit einem einfachen User-Account verrichtet werden. Da es jedoch überaus lästig wäre, sich für jede administrative Tätigkeit ab- und als root wieder anzumelden, kann man mit su auch zwischendurch zum Administrator werden. Den geänderten Status erkennen Sie leicht am veränderten Shell-Prompt: Statt "$" erscheint nun "#" als Eingabeaufforderung.

Terminalemulation

Ausdruck für ein Programm, das ein Textterminal nachahmt. Unter Linux kann das entweder die Darstellung im echten VGA-Textmodus oder einer der Terminalemulatoren für das X-Window-System (konsole, kvt, xterm,…) sein.

Pfade

Der Weg zu einer Datei im Dateibaum, also eine Auflistung aller Verzeichnisse, über die man gehen muss, um zur Datei zu kommen.

gemountet

Mounten nennt man das Einbinden eines Speichermediums (wie Disketten oder Partitionen) in den Linux-Dateibaum. Wenn kein passender Eintrag in der Konfigurationsdatei /etc/fstab vorhanden ist, kann dieses Einbinden nur vom Systemadministrator root durchgeführt werden.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Übersetzungshilfe KSteak
    Ihr Englisch lässt zu wünschen übrig? Schneiden Sie sich mit KSteak einen ordentlichen Happen englischen Wortschatzes ab!
  • The Answer Girl
    Solange man online ist, halten sich die Sprachprobleme in Grenzen: Web-Wörterbücher wie dict.leo.org helfen in meistens akzeptabler Geschwindigkeit über die Hürden des fehlenden (Englisch-) Wortschatzes hinweg. Doch wehe, man ist weder mit Standleitung noch Flatrate gesegnet: Schon ärgert man sich, das Regal mit den papiernen Wörterbüchern am anderen Ende des Raums aufgestellt zu haben.
  • Thunderbird als Kommunikationszentrale
    Facebook und Twitter, Identi.ca via Pidgin und Empathy und ab und zu noch ein Kontakt mit Closed-Source-Protokollen: In Bezug auf die Dienste, mit denen wir im Web kommunizieren, nimmt die Programm- und Protokollvielfalt wirklich schon fast babylonische Ausmaße an.
  • Eine Oberfläche für Online- und Offline-Wörterbücher
    Das Programm Goldendict kombiniert online und offline Wissensquellen in einer Oberfläche, hilft, Rechercheergebnnisse zu strukturieren und unterstützt Sie beim Erlernen neuer Sprachen.
  • Babylonische Sprachentwirrung
    Linux liefert nicht nur reichlich Standardsoftware mit, sondern auch eine stattliche Anzahl an Wörterbüchern und Lexika. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ohne Direktverbindung ins Internet die Weltsprachen auf Ihren Rechner holen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.