Home / LinuxUser / 2001 / 03 / Jo´s alternativer Desktop

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Sapphire

Jo´s alternativer Desktop

Auf die Plätze …

Die eigene Festplatte muss mit einem Compiler (gcc) sowie mit den Header-Dateien zu X aufwarten (das Paket mit diesen wird meist xdevel genannt). Sind diese Voraussetzungen erfüllt, muss zunächst das auf der Heft-CD befindliche Archiv entpackt werden. Danach überprüft das Script configure die Systeminstallation und erstellt aufgrund der Ergebnisse ein sogenanntes Makefile, anhand dessen der Compiler über den Befehl make erfährt, was genau zu tun ist. Erst danach ist das Programm für den eigenen Rechner übersetzt und kann mit make install installiert werden. Zusätzlich wird mit dem Script data.inst eine Standardkonfiguration angelegt:

jo@planet ~> tar -xvzf sapphire-0.15.6.tar.gz
 jo@planet ~> cd sapphire-0.15.6
 jo@planet ~/sapphire-0.15.6> ./configure
 jo@planet ~/sapphire-0.15.6> make
 jo@planet ~/sapphire-0.15.6> su -
 Password:
 root@planet ~>  cd /home/jo/sapphire-0.15.6
 root@planet /home/jo/sapphire-0.15.6> make install
 root@planet /home/jo/sapphire-0.15.6> ./data.inst
 root@planet /home/jo/sapphire-0.15.6> logout

… fertig, los!

Für die ersten Versuche sollte auf jeden Fall – sofern verwendet – der grafische Login (z. B. der xdm, kdm oder gdm) deaktiviert werden. Bei SuSE geschieht dies z. B. mit Yast, für andere Distributionen schauen Sie bitte in Ihr Handbuch. Um bei SuSE zu bleiben: Nachdem der Rechner nun die Textkonsole präsentiert, sollte folgender Aufruf zum Ziel führen:

jo@planet ~> WINDOWMANAGER=epiwm; export WINDOWMANAGER
 jo@planet ~> startx

Bei anderen Distributionen tippen Sie einfach startx sapphire. Dieser Aufruf sollte auf jedem Linux-System klappen – es sei denn, der User besitzt eine Datei namens ~/.xinitrc: Ist diese vorhanden, wird sie auf jeden Fall beachtet und beim Start von X über den Befehl startx ausgelesen. Als letzten Eintrag in dieser optionalen Datei ruft man den Window Manager auf. Denn ist diese Datei fertig durchlaufen, beendet sich X und damit auch der Window Manager. Somit wird mit dem Beenden des Window Managers der letzte Eintrag dieser Datei beendet – und dadurch auch die grafische Oberläche. Äquivalent zu ~/.xinitrc ist die Datei ~/.xsession, die ebenfalls beim grafischen Login ausgewertet wird.

Abbildung 3

Abbildung 3: Ein Desktop mit Sapphire

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...