Home / LinuxUser / 2001 / 02 / News und Programme rund um GNOME

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Gnomogram

News und Programme rund um GNOME

Debian tritt dem GNOME Advisory Board bei

Auch Debian ist jetzt dem GNOME Advisory Board beigetreten [4] und wird dort in Zukunft durch Wichert Akkerman, der 1999 die Leitung von Debian übernahm, vertreten. Damit sind fast alle großen Distributoren außer SuSE Mitglied des Boards. Letztere scheinen sich sich auf die KDE League zu beschränken, obwohl sie mit Martin Baulig einen wichtigen GNOME-Programmierer beschäftigen.

Orbit Port für den Linux Kernel

Unter dem Namen kOrbit [5] wurde ein experimenteller Kernel-Port von Orbit, dem GNOME ORB, programmiert. Ein ORB (Object Request Broker) ist eine Art Vermittler für CORBA-Objekte, die (prinzipiell unabhängig von der Programmiersprache) von einem Programm angefordert werden können. Damit ist eine Technologie wie Bonobo möglich, mit der Objekte wie z. B. ein PDF-Betrachter einfach in Programme geladen werden können. Da es nicht nur egal ist, in welcher Programmiersprache das Programm geschrieben wurde, sondern auch, wo es ausgeführt wird, ist es mit kOrbit möglich, Kernel-Module via Netzwerk auf anderen Rechnern auszuführen. Außerdem werden die Module nicht wie üblich im Kernel- sondern im User-Space, also wie ein normales Programm, ausgeführt, was das Debugging von experimentellen Code leichter macht. Auf der anderen Seite stellt kOrbit bis jetzt auch ein enormes Sicherheitsrisiko dar und macht den Kernel nicht gerade schlanker. Es ist deshalb sehr unwahrscheinlich, dass dieser Patch seinen Weg in den Standard-Kernel finden wird. Nichtsdestotrotz ist es ein beeindruckendes Projekt mit interessanten Möglichkeiten, gerade was die Verschmelzung von Computer und Netzwerk angeht.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 120 Punkte (10 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...