Linux Expo Tour

Die Linux Welt dreht sich nicht nur weiter, Linux wird mittlerweile weltweit eingesetzt. Hierzu gibt es ein spezielles Veranstaltungsprogramm, welches in ausgewählten Städten, zumeist aber in Städten stattfindet, die schon im Vorjahr ein entsprechenden Event hatten. Die Rede ist von der Linux World Expo. Eine Reihe mit Linux Veranstaltungen in verschiedenen Städten der Erde. Natürlich findet eine Linux Expo wieder in Paris statt. Zudem steht im Veranstaltungskalender 2001 Sao Paulo und Shanghai. Die oben angegebene URL stellt letztlich nur den Einstieg in den Bereich der Linux Expo dar. Auf der Site wird entsprechend zu den einzelnen Events weiterverzweigt, die zwar einen ähnlichen Auftritt vom Webdesign haben, aber trotzdem mit unterschiedlichen Themen für die jeweilige Expo werben. Einige Links z. B. zur Linux Expo in Mailand oder in Shanghai sind allerdings noch nicht verfügbar. Die Linux Expo bietet eine gute Möglichkeit sich in Verbindung mit einem Aufenthalt in diesen Weltstädten zusätzlich mit den neuesten Infos zu Linux zu versorgen. Vielleicht finden Sie hier eine Anregung für Ihre nächste Urlaubsplanung. http://www.linux-expo.com/EN/home/

Libranet

Libranet ist ein Projekt für Linux auf dem Desktop. Dabei wird Debian als Basis von Libranet eingesetzt. Ziel ist es einen möglichst einfachen Zugang zu einem Desktop Linux zu erhalten. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Installation und die anschließende einfache Konfiguration des Systems gelegt. Zusätzlich wird das Desktop System so angepasst, dass möglichst alle für den Anwender wichtigen Programme sofort verfügbar sind.

Auf der Site von LibraNet können unter dem Link Desktops verschiedene Screenshots vom Desktop eingesehen werden. In dem Link About Libranet findet sich eine Liste aller Länder, in der Libranet zum Einsatz kommt. Libranet entwickelt aber nicht nur Linux Systeme, sondern macht sich für eine Linux Petition stark. Im rechten Rahmen findet sich deshalb auch ein entsprechender Link. Die Petition, die hier sofort unterschrieben werden kann, soll helfen, dass möglichst viele Hardware-Hersteller entsprechende Treiber für Linux zur Verfügung stellen, um Linux noch attraktiver für den Endanwender zu machen. Die URL direkt zur Petition lautet: http://www.libralinux.com/petition.german.html. http://www.libranet.com/index.html

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Distribits
  • Rückblick: OpenExpo 2007 Zürich
  • Linux Users Online
    Mit Linux zu arbeiten, heißt, mit Linux zu leben. Und da niemand sein Leben gerne alleine verbringt, gibt es Lebensgemeinschaften. Im Internet finden Freunde des Pinguins eine ganze Reihe virtueller Gemeinschaften, sogenannte "communities", denen man sich bei Interesse anschließen kann. Linux-spezifische Communities dienen als Kommunikationsplattform für alle, die sich mit anderen Linux-Usern über Freud und Leid des Linux-Lebens austauschen möchten. Seit einiger Zeit gibt es im deutschsprachigen Raum die Website http://www.linux-community.de. Da diese neue Community sich der Linux-Gemeinde besonders verpflichtet fühlt, soll sie im folgenden etwas näher vorgestellt werden. Damit die Linux-Gemeinde weiter wächst und gedeiht, gibt es darüber hinaus in vielen Regionen sogenannte Linux User Groups, kurz LUGs. Informationen darüber, welche LUG sich in Ihrer Nähe befindet und was LUGs ihren Mitgliedern typischerweise anbieten, finden Sie ebenfalls zu Hauf im Internet.
  • Programm der OpenExpo Bern steht
    Am 1./2. April findet in Bern die größte Open-Source-Messe und -Konferenz der Schweiz statt. Das Konferenzprogramm steht nun fest.
  • Korner: KNewsticker
    Süchtig nach News? Die wichtigsten Schlagzeilen liefert Ihnen der KNewsticker frei Haus.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2018 NEUE DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...