center.png

out of the box

Ich such' dich

Es gibt tausende Tools und Utilities für Linux. "out of the box" pickt sich die Rosinen raus und stellt pro Monat ein Progrämmchen vor, das wir für schlichtweg unentbehrlich oder aber zu Unrecht wenig beachtet halten. Heute geht es um den ICQ-Client CenterICQ.

Instant-Messaging-Dienste wie ICQ sind auch unter Linux in letzter Zeit immer mehr in Mode gekommen. Aus gutem Grund: bei dynamisch vergebenen IP-Adressen funktionieren alteingesessene Protokolle wie talk nicht sehr gut, da die IP-Adresse des Zielrechners bekannt sein muss.

Terminal-Power

CenterICQ läuft – anders als seine bekannteren Mitstreiter kxICQ, Licq und GnomeICU – in einer Terminalemulation, ist also nicht auf das X-Window-System angewiesen. Wer jetzt argwöhnt, das Programm sei "kryptisch" zu bedienen, der irrt: Dem Autor ist ein sehr übersichtliches und leicht zu handhabendes Benutzerinterface gelungen.

Von der CenterICQ-Homepage (http://konst.org.ua/centericq/) holen wir uns zunächst die Quellen des Programms (http://konst.org.ua/eng/software/centericq/download/centericq-3.2.3.tar.gz); diese Datei finden Sie natürlich auch auf der Heft-CD. Damit wir die Quellen übersetzen können, müssen noch folgende Dinge installiert sein:

  • der GNU-C++-Compiler,
  • die ncurses-Bibliothek sowie
  • das ncurses-Development-Paket (ncurses-dev o.ä.).

Plug …

CenterICQ sollte sich ohne Schwierigkeiten mit den folgenden Schritten entpacken, übersetzen und installieren lassen:

tar xzf centericq-3.2.3.tar.gz
 cd centericq-3.2.3
 ./configure
 make && strip centericq
 su   (root-Passwort eingeben)
 make install ; exi

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2017: VIDEOSCHNITT

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 3 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo