Home / LinuxUser / 2001 / 01 /

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Code-Editor Glimmer 1.0

glimmer.jpg

Text-Editoren gibt es unter Linux viele. Aber nur wenige bringen die Funktionalität mit, die für eine effektive Entwicklung von Programmen wichtig ist. Glimmer, früher auch bekannt unter dem Namen Code Commander, verfügt über so ziemlich alles, was man von einem Profi-Editor verlangen kann. Er beherrscht nicht nur perfektes Syntax-Highlighting für alle gängige Programmiersprachen, sondern lässt sich zusätzlich zu den bereits üppig vorhandenen Editor-Funktionen mit Hilfe von Python-Skripten wunderbar erweitern. Der Allround-Editor befindet sich auf unserer Heft-CD oder unter http://glimmer.sourceforge.net/

IDEs JBuilder 4 und Kylix

jb4.jpg
kylix.jpg

Inprise/Borland hat Mitte November die Foundation-Version ihrer neuen Java-IDE JBuilder 4 für Windows, Linux und Solaris zum kostenlosen Download bereitgestellt. Neben dieser kostenlosen Version gibt es weiterhin die kostenpflichtigen Versionen "Professional" (999 US-$) und "Enterprise" (2999 US-$). Letztere eignet sich auch zur Erstellung von J2EE-Business-Applikationen. Auch das von Borland ins Leben gerufene Delphi-für-Linux-Projekt Kylix scheint in letzter Zeit gut vorangekommen zu sein. Borland hofft jedenfalls, noch im Dezember eine erste Preview der Delphi-IDE veröffentlichen zu können. Die Final-Version von Kylix wird vermutlich proprietär sein. Immerhin soll aber die darin verwendete Komponentenbibliothek CLX eigens für die Open-Source-Gemeinde unter eine (L)GPL-Lizenz gestellt werden. http://www.borland.com/jbuilder/foundation/linux.html http://www.borland.com/kylix/

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 119 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...