Home / LinuxUser / 2001 / 01 /

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

USB? Na klar!

Lange Zeit bot sich den Linux-Anwendern kein Ersatz für das Seriell-Parallel-Kabel-Chaos. Immer öfter stellen aber Kunden beim Hardware-Kauf fest, dass das gewünschte Gerät nur noch als USB-Variante angeboten wird, oder Sie möchten nicht immer "so lange warten", nur weil man aufgrund fehlender Unterstützung auf die langsame serielle Variante zurückgreifen muss. USB hält Einzug in Linux mit dem Erscheinen des 2.4er Kernels, der sich bereits seit längerem in der Testphase befindet und (wie Linus Torvalds ankündigte) noch in diesem Jahr freigegeben wird. Für den aktuellen Anwenderkernel (2.2.17) gibt es einen Backport der 2.4er Sourcen (soll fester Bestandteil von 2.2.18 werden). Alle aktuellen Mainstream-Distributoren haben diesen Patch in ihren Kernel integriert, und so kann der Linux-User "ab Werk" eine Vielzahl an USB-Geräten nutzen: Die unterstützte Hardware-Palette reicht von USB-Maus/-Tastatur über USB-Digitalkameras bis zu USB-Scannern oder -Druckern. Unter http://www.linux-usb.org/devices.html findet sich eine genaue Auflistung alle zur Zeit unterstützten USB-Geräte. Sicherheitshalber kann sollte man beim Kauf einer USB-Maus/-Tastatur darauf achten, dass diese auch einen PS/2-Adapter mitbringt – für den Fall der Fälle. LinuxUser untersucht zur Zeit eine Reihe von USB-Geräten; in der aktuellen Ausgabe finden Sie den dritten Teil unserer USB-Serie (S. 39).

usb.jpg

Ob Scanner, Drucker oder Eingabegeräte: Linux unterstützt alle Arten, aber ein Blick auf die Linux-USB-Homepage kann dennoch viel Ärger ersparen

Sound für jedermann

Die meisten Soundkarten bereiten Linux dank des ALSA-Projekts und OpenSoundSystem keine Probleme mehr, jedoch kann es zu Komplikationen bei einigen Onboard-Varianten kommen. Generell sollte man drauf achten, dass der PC möglichst frei von Onboard-Komponenten ist, um unnötigen Problemen aus dem Weg zu gehen. Ein späteres Update auf eine schnellere Grafikkarte oder bessere Soundkarte gestaltet sich mit Onboard-Komponenten sehr schwierig und ist teilweise sogar unmöglich. Sowohl Intel's AC97-Soundchip als auch verschiedene SoundBlaster-Versionen erkennen die Distributionen bereits bei der Installation und binden die nötigen Treiber gleich mit ein.

Leider ist die Unterstützung von so genannten WinModems nicht so fortgeschritten. Dezeit funktionieren nur Geräte mit Lucent-Chips. Ratsam ist es, auf diese zu verzichten und ein externes Modem zu wählen, auch wenn dieses in der Regel teurer ist. Wer es trotzdem versuchen will, dem sei die Seite http://www.o2.net/~gromitkc/winmodem.html empfohlen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 53 Punkte (16 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...