Home / LinuxUser / 2001 / 01 / Zu Befehl

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Manchmal kommen sie wieder – screen

Zu Befehl

Mit <C>screen<C>, Charme und Melone

Sie können in Ihrem Home-Verzeichnis eine Datei .screenrc anlegen, in die Sie bestimmte Wünsche zum Programmverhalten eintragen. Tragen Sie zum Beispiel

startup_message off

ein, dann entfällt die Begrüßung beim Programmstart. Praktisch ist auch die Möglichkeit, sich eigene Kommandos zu definieren. Schreibt man in die .screenrc z. B.

bindkey ^f screen ssh marvin.cologne.de

(und nicht wie in der Man-Page beschrieben bind xy!), wird, wenn im screen-Fenster [Strg-f] gedrückt wird, automatisch ein neuer Screen mit einer ssh-Verbindung zum Rechner marvin.cologne.de aufgemacht. Auf diese Weise können Sie eine Menge nützlicher Aliase definieren. Möchten Sie als Standard-Puffer mehr als die 100 Zeilen haben, können Sie durch einen Eintrag

defscrollback 1000

eine eigene Puffer-Größe festlegen. Ein nettes Feature ist auch die sogenannte vbell_msg. Dazu muss als erstes definiert werden: vbell on, danach die gewünschte Meldung, die erscheinen soll, wenn ein Fenster einen "beep" ([Strg-g]) empfängt, z. B.

vbell_msg "Hallo! Hier piept's!"

Es gibt noch eine ganze Reihe von Tipps und Tricks zu diesem Thema in der sehr ausführlichen Man-Page. Es lohnt sich darüber hinaus, einen Blick in die Default-Konfigurationsdatei /etc/screenrc zu werfen. Wenn Sie noch mehr zum Thema lesen möchten, gibt es bei den meisten Distributionen ein sehr gut geschriebenes README und eine FAQ. Das Verzeichnis, in dem sich diese Dateien befinden, hängt von der Distribution ab. Für Red Hat ist es /usr/share/doc/screen-3.9.5/, für Debian /usr/doc/screen/ und für Mandrake /usr/doc/screen-3.9.5/.

(Tipp: Sie können diese Dateien, wenn sie die Endung .gz haben, also gzip-komprimiert sind, mit dem Programm zless lesen – dies ist z. B. bei Debian Linux der Fall.) Ansonsten gilt:

Send bugreports, fixes, enhancements, t-shirts, money, beer & pizza to screen@uni-erlangen.de

Glossar

Terminalemulation

Das Programm, das für die Bildschirmausgabe zuständig ist, tritt dem System gegenüber als ein Terminal auf. Die Linux-Konsole oder ein Xterm beispielsweise kennen bestimmte Steuersequenzen für Hervorhebung, Cursor-Positionierung etc. Teilweise sind diese echten Hardware-Terminals nachempfunden, z. B. denen vom Typ DEC vt100. Wenn die Umgebungsvariable TERM auf vt100 gesetzt ist, lässt sich das Programm so ansteuern wie ein vt100-Terminal.

Infos

[1] Die Homepage des GNU-Projektes screen ist http://www.gnu.org/software/screen/

[2] Eine schöne Sammlung von Informationen ist unter http://www.math.fu-berlin.de/~guckes/screen/ zu finden.

Der Autor

Heike Jurzik ist am Rechenzentrum der Universität Köln als Administratorin des lokalen News-Servers beschäftigt. Sie arbeitet seit 1996 auf Linux-Systemen. Und weil die Tastatur als Tasteninstrument ausreicht, spielt sie statt Klavier lieber Violine in einem Sinfonieorchester und liest bei Gelegenheit gern ein gutes Buch.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 150 Punkte (12 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...