LinuxUser 01/2001

title_2001_01

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Service

6

Qualitätssicherung

Hans-Georg Eßer

Hatten Sie Probleme bei der Installation der KDE-Pakete aus dem letzten Heft? Ein Leser drückte seinen Unmut wie folgt aus: Vielleicht bist Du als Chefredakteur ja schon dermaßen jenseits von Gut und Böse, dass Du Probleme von Einsteigern gar nicht mehr nachvollziehen kannst. Ich fänd' das aber besser, wenn praktische Anleitungen von Leuten mit ein bissle mehr Praxisbezug und Genauigkeit in ihren Anweisungen geschrieben würden.

News

7

Andreas Huchler

Täglich sprudeln die internationalen News-Ticker und Software-Portale über vor Pressemitteilungen und Ankündigungen von Neuerscheinungen freier wie kommerzieller Anwendungs-Software für Linux. Diese monatliche Rubrik hält Sie über die aktuellsten Entwicklungen auf dem Software-Markt auf dem Laufenden.

9

Preisverleihungen

Andreas Grytz

Service und Informationen aus dem Netz

10

Linux Users Online

Michael Vogelbacher

In der im Dezember erscheinenden Ausgabe von Linux Users Online möchten wir Ihnen diesmal für die langen Winterabende ausgesuchte Sites mit nützlichen Tools vorstellen. So findet sich z. B. ein Link zu "the thing", einem Englisch-Deutsch-Wörterbuch für Linux. Natürlich haben wir dabei Wert auf möglichst unterschiedliche Bereiche gelegt, so dass sowohl für den Finanzmanager, wie für den Spiele-Freak interessante Links dabei sind.

Titel

12

Hans-Georg Eßer

Rechtzeitig vor der letzten Verkaufswoche im Weihnachtsgeschäft erscheint diese LinuxUser-Ausgabe, um Ihnen noch ein paar letzte Tipps mit auf den Weg zu geben.

17

Gregor Anders

Linux hat den Schritt gemacht, der das System auf den Desktop bringt. Die wichtigsten Features der modernen Windows-PCs sind somit unter Linux verfügbar. Ob USB oder Hardware-beschleunigte 3D-Darstellung – das ständige Booten des "anderen" Systems, nur um mal kurz ein Spiel zu spielen oder die Bilder aus der Digital-Kamera via USB auszulesen, hat endlich ein Ende.

Mit Linux vorkonfigurierte Rechner

22

Komplett geschnürt

Andreas Huchler

Wer sich bei der Auswahl von linux-tauglichen Einzelkomponenten schwer tut und ohnehin die Anschaffung eines neuen Rechners ansteht, für den könnte sich unter Umständen der Erwerb eines mit Linux vorkonfigurierten Komplettsystems auszahlen. LinuxUser hat sich für Sie im Web nach passenden Angeboten für solche Fälle umgeschaut.

24

Mirko Dölle, Hans-Georg Eßer

Parallel zum Schwerpunkt "perfekter Linux-PC" hat unsere Schwesterzeitschrift Linux-Magazin einen Notebook-Vergleichstest durchgeführt. Den Testsieger, das Acer TravelMate 737TLV, haben wir uns noch ein mal näher angesehen und die Red Hat-Distribution der aktuellen Heft-CD installiert.

Heft-CD

KDE 2.0 auf der letzten Heft-CD

30

Jetzt aber…

Hans-Georg Eßer

Da wir viele Anfragen zur Installation der KDE-2-Pakete auf der Heft-CD des letzten LinuxUser (12/2000) erhalten haben, möchten wir noch einmal ausführlich auf die Installation von KDE 2.0 eingehen.

Test

Multimedia-Geräte mit USB-Anschluss

39

Multimedia in Serie

Christian Reiser

Ob Lautsprecher, Radio oder MP3-Player: Ein Großteil der momentan auf dem Markt erhältlichen USB-Geräte können auch mit Linux verbunden werden – es gibt allerdings auch schwarze Schafe. Mehr dazu in diesem Testbericht.

FAQ

Dr. Linux

44

Bitte nehmen Sie Platz!

Marianne Wachholz

Komplizierte Organismen, wie Linux-Systeme es nun einmal sind, haben so ihre ganz eigenen Wehwehchen. Dr. Linux beobachtet die Patienten in den Linux-Newsgruppen, stellt an dieser Stelle Rezepte für aktuelle Probleme aus und alternative Heilmethoden vor.

Teil 2: Grundlagen der Bash

48

Im Märze der Bauer…

Mirko Dölle

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe die Metazeichen sowie die grundlegende Verwendung von Variablen angesehen haben, stoßen wir heute in das Reich der mehrdimensionalen Variablen vor und beschäftigen uns am Ende noch mit der Verarbeitung von Zeichenketten.

Software

WordPerfect Office 2000 Workshop

52

Funktionsmonster perfekt im Griff

Tim Schürmann 

In diesem Teil unseres WordPerfect Office 2000 Workshops soll es um das Programm "Presentations" gehen, das eigentlich den Funktionsumfang von zwei Programmen mitbringt. So dient es neben dem Erzeugen von professionellen Präsentationen auch zum Erstellen von Grafiken und der Nachbearbeitung von Bildern. Aus diesem Grund behandeln wir Presentations, wie auch schon die Textverarbeitung, in zwei getrennten Workshop-Teilen. In dieser Ausgabe soll es zunächst um den grafischen Teil gehen.

Bilderzauber

59

Demos unter Linux

Björn Ganslandt

Demos sind nicht nur eingeschränkte Versionen von Programmen. Als Demos bezeichnet man auch Programme, die in Echtzeit aus Bildern, Musik, 2D- und 3D-Effekten beeindruckende Sequenzen erstellen. Obwohl die Szene noch relativ klein ist, gibt es schon interessante Demos für Linux, die wir hier vorstellen möchten.

Jo's alternativer Desktop

60

Ein wenig Kosmetik?

Jo Moskalewski

Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Und getreu dem Motto "Unser Desktop soll schöner werden" zeigen wir hier ein Tool, das einem jeden Window-Manager neuen Glanz verleiht. Kosmetik für den Desktop.

News und Programme rund um GNOME

62

Gnomogram

Björn Ganslandt

GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.

Metacard - Programmieren ganz einfach, Teil 2

64

Gemischte Karten

Sebastian Eschweiler

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit der Installation von Metacard und der Bedienung der Oberfläche beschäftigt haben, geht es jetzt um die Programmierung in Metacard.

K-splitter

71

Melodisch

Stefanie Teufel

Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linux-Zeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.

K-tools

72

Wie gedruckt

Stefanie Teufel

In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.

out of the box

74

Ich such' dich

Christian Perle

Es gibt tausende Tools und Utilities für Linux. "out of the box" pickt sich die Rosinen raus und stellt pro Monat ein Progrämmchen vor, das wir für schlichtweg unentbehrlich oder aber zu Unrecht wenig beachtet halten. Heute geht es um den ICQ-Client CenterICQ.

Crontabellen per Mausklick

77

Auftragsersteller vom Dienst

Patricia Jung

So nützlich der Crondämon ist, um den Rechner zu festgelegten Zeiten den einen oder anderen Auftrag ausführen zu lassen – das Format, in dem er sich bitten lässt, ist einigermaßen gewöhnungsbedürftig. Hier helfen grafische Crontab-Erstellungsprogramme.

KDE Themes Teil 3++

83

Des K(aiser)s neue Kleider

Hagen Höpfner

Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres zu ändern, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt.

Kommandozeile

Die Bash, das unbekannte Wesen

88

Builtins

Karsten Günther

Die Leistungsfähigkeit einer Shell ist nur zum Teil durch die komfortablen Möglichkeiten bei der interaktiven Bedienung begründet. Mindestens genauso wichtig sind die "inneren Werte" einer Shell, also die eingebauten Befehle, die Funktionen zur Bearbeitung von Variablen, Skripten und Funktionen sowie anderen Features.

Zu Befehl

92

Manchmal kommen sie wieder – screen

Heike Jurzik

Auch wenn sich viele Dinge bequem über grafische Oberflächen wie KDE oder GNOME regeln lassen – wer sein Linux-System richtig ausreizen möchte, kommt um die Kommandozeile nicht herum. Abgesehen davon gibt es auch sonst viele Situationen, wo es gut ist, sich im Befehlszeilendschungel ein wenig auszukennen.

Service

95

Volker Schmitt

Infos zur Publikation

LU 08/2016: Multimedia

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...