synth.jpg

Klangforschung

out of the box

01.12.2000
Es gibt tausende Tools und Utilities für Linux. "out of the box" pickt sich die Rosinen raus und stellt pro Monat ein Progrämmchen vor, das wir für schlichtweg unentbehrlich oder aber zu Unrecht wenig beachtet halten. Diesmal geht es um den Synthesizer SpiralSynth.

Als die deutschen Elektronikpioniere Kraftwerk mit ihrer Musik begannen, war ein Synthesizer noch das, was man sich darunter vorstellt: ein mit vielen Drehknöpfen und Schiebereglern übersätes, klobiges Gerät. Mit der heute zur Verfügung stehenden Rechenleistung ist es möglich, solche Geräte digital zu simulieren. Ein solches Projekt ist SpiralSynth, das in England von Dave Griffiths entwickelt wird.

Forschungsmittel

Damit es beim simulierten Synthesizer auch Drehknöpfe und eine Anzeige des erzeugten Audiosignals gibt, braucht das Programm natürlich eine grafische Oberfläche. Der Autor hat dafür die FLTK-Librarygewählt, also muss diese für SpiralSynth installiert sein. Wir holen uns FLTK (Version 1.0.9 oder höher) von http://www.fltk.org/ und SpiralSynth von http://www.blueammonite.f9.co.uk/SpiralSynth/ – allerdings nicht die neueste 0.1.6er Version, sondern die Vorgängerin 0.1.5.

Versuchsaufbau

Nachdem wir die benötigten Komponenten auf der Festplatte versammelt haben, geht es ans Kompilieren. Zuerst wird FLTK kompiliert und installiert (für den zweiten Schritt sind root-Rechte nötig):

tar xzf fltk-1.0.9-source.tar.gz
cd fltk-1.0.9
./configure
make
su  (root-Passwort eingeben)
make install ; exit

Wer sich das Kompilieren von FLTK ersparen will, kann auch das rpm-Paket installieren. Dazu benötigen wir zwei Dateien, die sich unter ftp://rpmfind.net/linux/Mandrake-devel/7.2beta/i586/Mandrake/RPMS/fltk-1.0.9-2mdk.i586.rpm<I> und ftp://rpmfind.net/linux/Mandrake-devel/7.2beta/i586/Mandrake/RPMS/fltk-devel-1.0.9-2mdk.i586.rpm<I> herunterladen lassen. Das Installieren der rpm-Pakete funktioniert wie folgt:

su  (root-Passwort eingeben)
rpm -Uvh fltk-1.0.9-2mdk.i586.rpm
rpm -Uvh fltk-devel-1.0.9-2mdk.i586.rpm
exit

Nun kommen wir zum eigentlichen Programm:

tar xzf SpiralSynth-0.1.5.tar.gz
cd SpiralSynth-0.1.5
./configure
make
su  (root-Passwort eingeben)
make install ; exit

Sollten beim Kompilieren von SpiralSynth Fehler auftreten, gibt es eine weitere Möglichkeit, das Programm zu installieren. In weiser Voraussicht bietet es der Autor in vorkompilierter Form unter http://www.blueammonite.f9.co.uk/SpiralSynth/dload/SpiralSynth-i386Linux-0.1.5.gz<I> an. In diesem Fall gibt es beim Installieren wenig zu tun:

gunzip SpiralSynth-i386Linux-0.1.5.gz
chmod 755 SpiralSynth-i386Linux-0.1.5
su  (root-Passwort eingeben)
cp SpiralSynth-i386Linux-0.1.5 /usr/local/bin/SpiralSynth
exit

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...