Home / LinuxUser / 2000 / 12 / Überblick: KDE-Kontrollzentrum

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Desktop im Griff

Überblick: KDE-Kontrollzentrum

Applications

Diese Untergruppe ist dafür gedacht, dass hier normale KDE-Anwendungen einen Teil ihrer Einstellungsoptionen auslagern. Bei der Standardinstallation von KDE 2.0 macht hiervon aber lediglich das noch etwas unausgereift wirkende Systemprogramm Dr. Konqi Gebrauch, das Sie über Abstürze von KDE-Anwendungen informiert.

FileBrowsing

Interessanter ist dagegen die Index-Untergruppe FileBrowsing. Hier werden nämlich die Dateimanager-Eigenschaften des neuen KDE-Dateimanagers Konqueror näher festgelegt. Sollten Sie Veränderungen an dessen Webbrowser-Eigenschaften vornehmen wollen, dann sind Sie bei der Index-Untergruppe WebBrowsing an der richtigen Adresse. Unter FileBrowsing finden Sie derzeit zwei Eingabemasken: FileAssociations und FileManager. Erstere ermöglicht das Hinzufügen, Ändern und Entfernen sogenannter MIME-Typen. Viele von Ihnen dürften bereits aus der Windows- oder MacOS-Welt wissen, weswegen Dateimanager MIME-Typen benötigen: zur Zuordnung, welcher Dateityp, erkennbar an der jeweiligen Dateinamenserweiterung (z. B. .txt, .doc), nach (Doppel-)Klick auf die linke Maustaste von welchem Anwendungsprogramm (z. B. Xemacs, KEdit) standardmäßig geöffnet werden soll. Die Eingabemaske FileManager bietet die Möglichkeit, einige grundlegende Einstellungen hinsichtlich Verhalten und Erscheinungsbild des Konquerors zu verändern. Diese Einstellungsoptionen lassen sich übrigens auch direkt von Konqueror aus (über Einstellungen/Einrichten/Dateimanager...) verändern.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 138 Punkte (23 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...