Home / LinuxUser / 2000 / 12 / Überblick: KDE-Kontrollzentrum

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Desktop im Griff

Überblick: KDE-Kontrollzentrum

WebBrowsing

browser.png

Besonders attraktiv für sicherheitsbewusste Websurfer: die Browser-Einstellungen von Konqueror

Im Gegensatz zum bereits weiter oben erwähnten FileBrowsing können Sie unter WebBrowsing die Web-Browser-Eigenschaften von Konqueror verändern. Hier finden sich z. B. Konfigurationsmasken, in denen Sie genau definieren können, wie Konqueror mit Cookies, Javascript, Java und dergleichen umgehen soll. Diese Einstellungen lassen sich übrigens auch direkt über Konqueror selbst verändern (Einstellungen/Einrichten).

Respektable Leistung!

Manchen Eingabemasken merkt man derzeit noch an, dass Sie ursprünglich von verschiedenen Entwicklern als (vorläufige) Teillösungen für ein umfassenderes Konfigurationsproblem entwickelt wurden. Hier und da wäre eine sinnvolle Zusammenfassung themenverwandter Konfigurationsmasken durchaus noch angebracht, damit man intuitiv auf einen Blick alles zur Konfiguration der virtuellen Desktops findet. Immerhin steht dafür eine brauchbare Stichwortsuchfunktion zur Verfügung. Unverständlich ist weiterhin, warum die Übersetzer ausgerechnet die Bezeichnungen der Index-Menüpunkte durchgehend in englisch belassen haben, während die Eingabemasken selbst bereits perfekt "eingedeutscht" wurden. Lobenswert ist dagegen die praktisch durchweg integrierte Kontexthilfe, die bei Unklarheiten bezüglich einzelner Einstellungsoptionen meist wichtige Zusatzinformationen liefert. Insgesamt kann man durchaus sagen, dass das Kontrollzentrum von KDE 2.0 bereits heute die Benutzerfreundlichkeit anderer Betriebssysteme bei gleichzeitig wesentlich größerer Flexibilität für individuelle Benutzervorlieben erreicht hat.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 138 Punkte (23 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...