Personalization

Die Untergruppe Personalization ist immer dann erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, Veränderungen im Desktop-Verhalten vorzunehmen, die den KDE-Anwender als Person betreffen. In der Eingabemaske Accessibility lassen sich z. B. einige Einstellungen treffen, die körperlich behinderten Menschen die Computerarbeit erleichtern. Unter Email können Sie dagegen an globaler Stelle Ihre persönlichen E-Mail-Zugangsdaten eingeben und festlegen, mit welchem Mail-Programm Sie standardmäßig Ihre Mails lesen möchten. Hinter Keyboard Layout verbirgt sich eine Ergänzung zu den länderspezifischen Einstellungen (Country&Language). Hier können Sie die Tastaturbelegung an Ihre nationalen Besonderheiten anpassen. In der Eingabemaske Passwords legen Sie schließlich individuell fest, ob und wenn ja, für wie lange Zeit die von Ihnen eingegebenen Passwörter gespeichert werden sollen.

PowerControl

Diese Untergruppe dürfte insbesondere für Besitzer von Laptops interessant sein, da hier detaillierte Einstellungen zum Batteriezustand des Gerätes festgelegt werden können. Voraussetzung hierfür ist, dass zuvor das sogenannte Advanced Powermanagement (apm) im laufenden Kernel aktiviert wurde.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Desktop anpassen mit dem Kontrollzentrum
    Das Arbeiten mit einer grafischen Benutzeroberfläche macht erst richtig Vergnügen, wenn die Einstellungen den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst sind. So bietet die Oberfläche echte Arbeitserleichterung.
  • Desktop anpassen mit dem Kontrollzentrum (Teil 2)
    Der Umgang mit einer grafischen Benutzeroberfläche macht erst richtig Vergnügen, wenn die Einstellungen den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst sind. Von der Windows-Systemsteuerung zum KDE-Kontrollzentrum.
  • K-tools
    Sound-System, Look & Feel oder Tastaturlayout - unter KDE lassen sich all diese Feinheiten ganz einfach via Maus und KDE-Kontrollzentrum den eigenen Wünschen anpassen
  • KDEPrint
    Mit dem neuen Print-Framework KDEPrint macht KDE 2.2 in Drucksachen einen Riesensprung nach vorn – Grund genug für eine Erkundungstour.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Der Umstieg von Windows ist mit KDE leicht: Wer bisher mit Outlook gearbeitet hat, wird Kontact unter KDE schätzen lernen. Den Windows Explorer und den Internet Explorer ersetzt der Konqueror, der Datei- und Web-Browser in einem ist.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...