K-splitter

Abgezockt

Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.

Verspielt?

Auch wenn sich im neuen KDE Games Center alles um Spiele dreht, ist Übersichtlichkeit Trumpf unter http://www.kde.org/kdegames/<I>. Hier bekommen Spiele-Freaks alles Wichtige von der KDE-Spiele-Front serviert. Aufgeteilt nach Spiel-Sparten präsentiert das Web-Team allen Zockern und solchen, die es werden wollen, Informationen und Unterhaltsames zu den neuesten KDE-2.0-Spielen.

Aber auch die Entwickler werden nicht vergessen, denn in einer extra Rubrik gibt es nützliche Links und Tipps zur Spiele-Entwicklung unter KDE. Ihr Lieblingspiel fehlt? Kein Problem, dann auf zur Sparte New Games. Hier finden Sie Previews der aktuellen Projekte, Developer können sich schon bestehenden Games-Projekten anschließen, und mit einer Mail an Martin Heni unter martin@heni-online.de kommen Sie vielleicht früher als Sie denken an Ihr Traumspiel. Wer hingegen gerne wissen will, womit sich andere Leutchen bevorzugt die Zeit vertreiben, wirft vor dem Weitersurfen noch kurz einen Blick auf die Top 10 KDE Games.

Abbildung 1: Ein wahrer Traum für Spielefreaks

Ausgetrickst

Was nützen einem all die schönen neuen Spielchen, wenn man schon im ersten Level das Zeitliche segnet? Das schreit nach Cheats oder besser gesagt nach Kcheat, dem neuen automatischen Mogel-System der KDE-Familie. Laden Sie sich die neueste Version auf der Homepage unter http://kcheat.sourceforge.net/<I> herunter, und suchen Sie damit nach den Werten für Gesundheit, Gold oder was Ihnen sonst in dem jeweiligen Spiel Kopfzerbrechen bereitet. Mit derart frisierten Werten dürfte es Ihnen leicht gelingen, Ihre Freunde von Ihren neuen Fähigkeiten zu überzeugen…

Abbildung 2: Pfuschen kann so einfach sein…

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
  • K-splitter
  • K-splitter
  • K-splitter
  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkastchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 09/2017 PERFEKTE FOTOS

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 0 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...