Home / LinuxUser / 2000 / 12 / Jo´s alternativer Desktop

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

no-env.gif

Desktop-File-Manager

Jo´s alternativer Desktop

01.12.2000 Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Nachdem sich hier nun verschiedene Window-Manager vorstellten, ist es an der Zeit, diese um ein für viele wichtiges Feature zu ergänzen: Desktop-Icons.

Sicher kann man – sofern sich KDE oder GNOME zusätzlich zum eingesetzten Window-Managerauf der Festplatte befinden – die Icon-Funktionen dieser Umgebungen auch ohne gestartetes Environment nutzen: Die KDE-Icons erscheinen nach dem erstmaligen Aufruf des Dateimanagers kfm. Doch damit alleine ist es nicht getan – KDE hat einen eigenen Manager, der diese Icons um die entsprechenden Konfigurationsmenüs ergänzt: krootwm. Die Wirkung dieses Managers wird nur leider bei den Meisten unbemerkt bleiben – denn er benötigt sowohl die mittlere als auch die rechte Maustaste, welche in aller Regel ein Window-Manager mindestens ebenso sinnvoll zu nutzen weiß.

Ein zweiter Versuch

Ebenso wie bei KDE zeichnet der Dateimanager auch bei GNOME hauptverantwortlich für die Funktion der Desktop-Icons – aufzurufen über gmc --nowindows. Doch auch hier spürt man (je nach eingesetztem Window-Manager) recht bald die Grenzen dieser Variante: Für das Verwalten der Icons auf dem Desktop werden die rechte Maustaste sowie ein GNOME-kompatibler Window-Manager benötigt. Und so können in beiden Fällen leider meist nur bereits konfigurierte Icons angeklickt, aber keine neuen mit vertretbarem Aufwand hinzugefügt werden. Dennoch können hier eigene Versuche von Erfolg gekrönt sein.

Aller guten Dinge sind drei

Der Tradition folgend gleich noch ein Dateimanager, der sich dieser Aufgabe widmet: DFM, der "Desktop File Manager". Meist ist er auf den CDs der Distributoren bereits enthalten. Wer es aber lieber aktueller mag, findet ihn unter http://dfm.online.de/dfm.html – oder aber auf der beiliegenden Heft-CD. DFM wurde nicht für eine bestimmte Umgebung wie KDE oder GNOME entwickelt, weshalb er das Problem der friedlichen Koexistenz zu einem Window-Manager ungleich eleganter zu lösen vermag: Statt eine Maustaste vollständig besitzen zu wollen, arbeitet dieser mit einem oder mehreren transparenten Fenster(n), in dessen definierten Bereich ein jeder Fensterherrscher Mausaktionen der Anwendung (und somit unserem DFM) statt sich selbst zuschreibt.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1098 Hits
Wertung: 136 Punkte (11 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...