Liebe Leserinnen und Leser

01.11.2000

Konfiguration

Die Aufgaben eines Linux-System-Administrators – also: den Rechner richtig konfigurieren, Hardware einrichten, Accounts verwalten, aktuelle Software einspielen usw. – können leicht zu einem Fulltime-Job werden; dabei wollen Sie doch eigentlich mit dem System arbeiten und es nicht warten.

Nun, ganz so schlimm ist es nicht, und in unserem Schwerpunkt stellen wir Ihnen einige Konfigurations-Tools vor, mit denen die Arbeiten sich erleichtern lassen. Eine Übersicht zum Schwerpunkt finden Sie wie immer in der Einleitung auf Seite 14.

Musik liegt in der Luft

Sie wollten schon immer eine MP3-Sammlung aus Ihren Musik-CDs anlegen, um auf der nächsten Party Ihren Computer als DJ auftreten zu lassen? In der "out of the box"-Rubrik auf Seite 80 stellen wir ein Programm vor, mit dem das Konvertieren ein Kinderspiel wird.

Apropos Kinderspiel: Im zweiten Teil des WordPerfect-Workshops zeigen wir, wie Sie leicht ein Serienbrief zu erstellen ist und wie Sie einen wissenschaftlichen Text zu einem Buch machen. Mehr Office-Informationen gibt's ab Seite 62: Die Neuerungen bei StarOffice 5.2 wollen wir nicht vorenthalten – damit ein Update nicht zum Reinfall wird.

Das X bekommt neue Kleider

Konfigurations-Tools sind auch auf Seite 26 das Thema. Wie Sie das X-Window-System einrichten, und vor allem was da im Hintergrund abläuft, steht im Artikel auf Seite 26. Natürlich dürfen auch die Windowmanager wie GNOME und KDE nicht zu kurz kommen. Das Gnomogram, K-Splitter und K-Tools informieren wie immer, welche nützlichen Programme es für den Linux-Alltag gibt.

Take Command

Freunde unserer Rubrik Kommandozeile dürfen sich freuen, denn wir bringen diesmal elf Seiten für Shell-Benutzer: Zu Befehl stellt Ihnen die mtools vor, die schnellen Zugriff auf DOS-Disketten erlauben. Um "Pipe"-Lining geht es im Bash-Kurs, der im dritten Teil die Verkettung von Befehlen bespricht – nützlich, wenn man viele kleine Aufgaben auf einmal erledigen will. Und schließlich geht es noch um den Partitions-Editor parted.

Nun wie üblich: Viel Spaß beim LinuxUser-Lesen!

Hans-Georg Eßer

Chefredakteur

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare