Farbliche Anpassungen

Manche Dinge gehen einfacher, als man denkt. So bietet KDE eine gute dialoggesteuerte Farbauswahl an. Abbildung 3 zeigt diesen Dialog. Er ist im Startmenü unter Einstellungen/Arbeitsfläche/Farben zu finden.

Abbildung 3: Farbschema-Dialog

Im oberen Teil kann das Element der Oberfläche ausgewählt werden, dessen Farbe man ändern will. Dazu wählt man diese in einem Dialog aus, welcher erscheint, nachdem man auf den Knopf mit der aktuellen Farbe geklickt hat. Sind alle Farben eingestellt, kann man über den Knopf Hinzufügen das eigene Farbschema abspeichern. Wie Abbildung 4 zeigt, erscheint durch einen Klick auf diesen Knopf ein Dialog, in den man den Namen des Farbschemas eingeben kann. Durch Klicken auf den OK-Knopf wird das Farbschema gespeichert und der kleine Namensdialog wird geschlossen. Zum Schluss noch ein Klick auf den OK-Knopf des Farbschema-Dialogs und unser Farbschema wird übernommen.

Abbildung 4: Benennung des Farbschemas

Wie bekommen wir nun dieses Farbschema in unsere Datei eclipse.themerc (vgl.: Zeilen 095-109 in Listing 1)? Dies geht ganz einfach. In dem Verzeichnis, in dem die Farbschema-Informationen gespeichert werden (~/.kde/share/apps/kdisplay/color-schemes), befindet sich die Datei eclipse.kcsrc. Den Inhalt dieser Datei (vgl. Listing 2) hängen wir einfach an unsere eclipse.themerc an. Ich habe in Listing 1 den Kommentar (Zeile mit dem Zeichen #am Anfang) gelöscht.

Der Übersicht halber beschreibt Tabelle 2 die Einträge des Abschnitts [Colors].

Tabelle 2: Colors

Abschnittsbezeichner [Colors]
Schriftfarbe für normalen Text foreground=Farbe
Schriftfarbe für ausgewählten Text selectForeground=Farbe
Zweite Farbe für die Titelleiste von aktiven Fenstern (Farbverlauf) activeBlend=Farbe
Farbe für Textauswahl selectBackground=Farbe
Farbe für die Titelleiste von inaktiven Fenstern inactiveBackground=Farbe
Name des Farbschemas name=eclipse
Kontrast contrast=Kontrastwert
Hintergrundfarbe background=Farbe
Farbe für die Titelleiste von aktiven Fenstern activeBackground=Farbe
Zweite Farbe für die Titelleiste von inaktiven Fenstern (Farbverlauf) inactiveBlend=Farbe
Schriftfarbe für Text in inaktiven Fenstern inactiveForeground=Farbe
Schriftfarbe des angeklickten Menüpunktes activeForeground=Farbe
Schriftfarbe von Menüeinträgen windowForeground=Farbe
Farbe von Menüs windowBackground=Farbe

Der einfachste Weg, ein mit diesem Artikel konsistentes Theme zu erzeugen, besteht darin, die paar Zeilen aus Listing 1 von Hand in die eclipse.themerc zu schreiben.

KFM-Einstellungen

Wäre KDE "nur" ein Windowmanager und würde sich somit "nur" um die Darstellung von Fenstern kümmern, wäre dieser letzte Punkt überflüssig. Aber KDE ist ja bekanntlich mehr als nur ein Windowmanager. Es ist darüber hinaus nämlich auch Grundlage für ein Sammelsurium von Programmen für fast jeden Anwendungsbereich. Speziell für das KDE erstellte Programme arbeiten in der Regel mittels Drag-and-Drop besser miteinander zusammen als man dies von normalen X11-Anwendungen gewohnt ist. Ein Klick auf den Menüeintrag

Persönliches Verzeichnisim Startmenü öffnet ein Fenster, mit dem man u. a. sein Dateisystem durchsuchen kann. Dieses Fenster wollen wir nun an unser Theme anpassen. Tabelle 3 enthät die notwendigen Informationen über mögliche Parameter.

Tabelle 3: File Manager

Abschnittsbezeichner [File Manager]
Hintergrunddatei backgroundImage=Dateiname
Standardhintergrundfarbe für HTML-Ansicht htmlBackground=Farbe
Standardschriftfarbe für HTML-Ansicht htmlForeground=Farbe
Standardfarbe für Links in HTML-Ansicht htmlLinks=Farbe
Standardfarbe für bereits besuchte Links in HTML-Ansicht htmlFollowedLinks=Farbe

Die entsprechenden Einträge in der eclipse.themerc sind ab Zeile 110 in Listing 1 zu finden. Die Abbildungen 5 und 6 verdeutlichen den Unterschied zwischen einem "ge-theme-ten" Dateibrowser und einem ohne spezielle Anpassungen.

Abbildung 5: KFM ohne Theme-Anpassungen
Abbildung 6: KFM mit Theme-Anpassungen

Da ich im ersten Teilen dieser Trilogie bereits einiges zu Hintergrundbildern geschrieben habe, verweise ich Sie auf die dortigen Erläuterungen. Auch die Fragestellung, wie man auf einfache Weise an gewüschte Farbeinträge kommt, haben wir bereits ausführlich behandelt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • KDE Themes Workshop, Teil 2
    Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres zu ändern, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt. 
  • KDE Themes – Teil 1
    Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres ändern zu können, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt. 
  • KDE Themes Teil 3++
    Dass KDE die Fähigkeit besitzt, recht schnell mittels sogenannter Themes sein Äußeres zu ändern, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Diese Serie beschreibt, wie man eigene Themes erstellt.
  • Fensterdekoration selbst gemacht
    Unter KDE gibt es viele Wege, das Erscheinungsbild der Oberfläche zu ändern. Mit dem Programm Dekorator gestalten Sie sogar die Dekoration Ihrer Fenster von Grund auf selbst.
  • FVWM Themes
    Ob im Restaurant oder auf dem heimischen Desktop: Das Auge isst mit. FVWM-Themes verpassen einem der ältesten Fenstermanager einen ganz neuen Look und machen Appetit auf mehr.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_09

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...