Gnomogram

News und Programme rund um GNOME

01.10.2000
GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.

GNOME Foundation

Auf der Linux World Expo in San Jose wurde, drei Tage vor dem dritten Geburtstag von GNOME (18.8), offiziell die Gründung der GNOME Foundation angekündigt. Die wurde schon auf der GUADEC [1] beschlossen. Die Reden liefen live über Realaudio und wurden – da die Übertragung sehr instabil war – im Channel #press auf irc.gnome.org mitgetippt.

Die Mitglieder der GNOME-Gemeinschaft wählen die Vorsitzenden der GNOME Foundation. Sie wird als Anlaufstelle für Unternehmen und die Presse fungieren und GNOME finanzielle und eventuell rechtliche Unterstützung bieten. Was die GNOME Foundation genau ist, lesen Sie unter [2]. Das Dokument ist aber noch im Aufbau.

Parallel zur GNOME Foundation wurde das GNOME Advisory Board angekündigt. Mitglieder im GNOME Advisory Board sind Firmen, die GNOME unterstützen wollen. Dazu gehören im Moment natürlich Helix Code und Eazel, aber auch große Namen wie IBM und Compaq. Die Firmen kündigten an, wie sie GNOME unterstützen werden.

Compaq wird GNOME auf das neue IPAQ PDA [3] portieren, das hier schon letzten Monat erwähnt wurde. Außerdem setzen Sun und HP den GNOME-Desktop in Zukunft auf Solaris und HP-UX anstelle von CDE ein, was ein wichtiger Schritt für GNOME ist. Damit hat GNOME die Chance, Linux und Unix vom Interface her zu vereinigen.

Natürlich spielt StarOffice [4] eine wichtige Rolle in der Zukunft von GNOME. Die gesamte Pressekonferenz kann man sich unter [5] anhören.

Dokumentation und Übersetzung

Nicht nur Programmierer können zu GNOME beitragen. Wer Interesse hat, kann bestehende Programme dokumentieren oder übersetzen. Die Dokumentation von GNOME wird im Docbook-Format geschrieben, dessen Syntax der von HTML sehr ähnlich und schnell zu lernen ist. Eine Einführung zu GNOME-Dokumentation finden Sie unter [6]. Das Übersetzen von Programmen ist dank Gettext sehr einfach, Sie brauchen sich nicht mit dem Sourcecode des Programmes auseinanderzusetzen. Zur Übersetzung, auch als i18n (kurz für internationalisation) bekannt, gibt es eine gute Einführung unter [7]. Eine Übersicht über bereits ins Deutsche übersetzte Programme und allgemeine Informationen bietet [8]. Es müssen natürlich nicht nur Programme übersetzt werden, die bestehende Dokumentation soll in Zukunft mehrsprachig werden. Wer Fragen zu diesen Themen hat, kann diese im GNOME IRC (irc.gnome.org) in den Channels #i18n bzw. #docs stellen oder auf der GTP- [9] bzw. GDP-Seite [10] nachschauen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...