Communities und LUGs

Linux Users Online

01.10.2000
Mit Linux zu arbeiten, heißt, mit Linux zu leben. Und da niemand sein Leben gerne alleine verbringt, gibt es Lebensgemeinschaften. Im Internet finden Freunde des Pinguins eine ganze Reihe virtueller Gemeinschaften, sogenannte "communities", denen man sich bei Interesse anschließen kann. Linux-spezifische Communities dienen als Kommunikationsplattform für alle, die sich mit anderen Linux-Usern über Freud und Leid des Linux-Lebens austauschen möchten. Seit einiger Zeit gibt es im deutschsprachigen Raum die Website http://www.linux-community.de. Da diese neue Community sich der Linux-Gemeinde besonders verpflichtet fühlt, soll sie im folgenden etwas näher vorgestellt werden. Damit die Linux-Gemeinde weiter wächst und gedeiht, gibt es darüber hinaus in vielen Regionen sogenannte Linux User Groups, kurz LUGs. Informationen darüber, welche LUG sich in Ihrer Nähe befindet und was LUGs ihren Mitgliedern typischerweise anbieten, finden Sie ebenfalls zu Hauf im Internet.

http://www.linux-community.de

Die Linux New Media AG, bekannt durch die beiden Monatsmagazine Linux-Magazin und LinuxUser (eine Ausgabe halten Sie in Händen), bietet seit einigen Wochen eine deutschsprachige Online-Community für alle Linux-Interessierte an. Wie das Impressum verrät, ist jeder aufgefordert, Artikel und/oder Kommentare zu Linux zu veröffentlichen. Derzeit ist die Linux-Community in erster Linie ein Forum für Kurzartikel und News. Die Artikel verbergen sich hinter den einzelnen Reitern der Startseite. Neben dem eigentlichen Beitrag findet man weiterhin Infos über Autor, Qualität, Hits, Kommentare zum Artikel und Einstellungs-Datum. Die Bereiche Service, Knowledge und Unterhaltung sind derzeit übrigens noch nicht freigeschalten. Eine nette Idee ist bei Linux-Community ist das Punktesystem: Die Namen der eifrigsten Besucher und Schreiber werden direkt auf der Startseite im Feld Member Highscore veröffentlicht. Genaueres zum ausgeklügelten Punktesystem erfahren Sie übrigens unter dem gleichnamigen Reiter. Artikel, die besonders interessant sind, werden im Bereich Top 10 der letzten 7 Tage zusammengetragen, so dass Sie die interessantesten Beiträge der Woche auf einen Blick sehen. Insgesamt gewinnt der Besucher den Eindruck, dass sich hinter den zahlreichen Artikeln eine Menge Linux-Know-How verbirgt, von dem man gerade als Einsteiger oder Nur-Anwender eine Menge profitieren kann.

Red Hat Linux Gemeinschaft

Red Hat, seines Zeichens Distributor der gleichnamigen Linux-Distribution, hat unter http://www.redhat.com/apps/community/ einen - allerdings englischsprachigen - Community-Bereich aufgebaut. Die Site unterteilt sich zum einen in einen Bereich Events, bei dem über einen Terminkalender direkt nach Linux-Veranstaltungen gesucht werden kann und zum anderen in die Bereiche Red Hat Community, das Red Hat University Program und das Red Hat´s User Group Program. Da Red Hat die Event-Liste von der amerikanischen Website http://linevents.com/ zur Verfügung gestellt bekommt, findet man hier auch vornehmlich Linux-Veranstaltungen, die in Amerika stattfinden. Deutsche Linux-Events wie z. B. der Linuxtag sucht man hier bisher leider vergebens. Der Community-Bereich dient Red Hat dazu, sein Bekenntnis zum Open-Source-Gedanken in Form von aktiver Unterstützung der Entwicklergemeinde zum Ausdruck zu bringen. Im Universitäts-Programm plant RedHat für den Herbst Veranstaltungen an Universitäten und Schulen. Auch hinsichtlich der Kontaktaufnahme zu User Groups ist die Firma recht aktiv. Wenn man als User Group die neuesten Infos zu Red Hat erhalten möchte, kann man sich dort registrieren lassen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...