Home / LinuxUser / 2000 / 09 / Jo´s alternativer Desktop

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Fensterbauer

Jo´s alternativer Desktop

Basics

In Abbildung 1 sieht man in der oberen linke Ecke das sogenannte "Clip". An den Ecken der Büroklammer kann zwischen mehreren Desktops gewechselt werden – auch können an dem Clip für jeden Desktop verschiedene Icons angeheftet werden. Man sieht, wie gerade versucht wird, das (aus der unteren Icon-Leiste entnommene) Netscape-Icon links oben "gedockt" (eingefügt) wird. Das "Dock" selber befindet sich am rechten Bildschirmrand – es ist fast identisch mit dem Clip, ist aber auf allen Desktops präsent und dort immer gleich. Das unterste Icon des Default-Docks ruft "WPrefs" auf, das grafische Konfigurations-Tool von Window Maker (das aktuell durchaus mit dem separaten GTK-Konfigtool "wmakerconf" konkurrieren kann).

Die Bedienung selber geht nach einer halben Stunde des "Spielens" leicht von der Hand, weshalb hier nur noch Praktisches und in meinem Alltag Bewährtes verraten werden soll: Ein Doppelklick auf die Titelleiste schafft ungemein Platz auf dem Desktop, weshalb manch einer gar keine weiteren Desktops mehr benötigt. Ein wahres Fest ist Window Maker für die Freunde der Tastaturbedienung – komplett anpassbar, wenn auch dank wirklich gelungener Default-Einstellungen eine Anpassung kaum nötig ist. Selbst das Verschieben von Fenstern ist über die Tastatur möglich. Und wem es zu umstädlich ist, jedes Mal das Startmenü erneut auf den Desktop zu holen, der pinnt es einfach mit einem Mausklick an dessen Titelleiste an.

Startmenü & Startmenü

Hier gibt es gleich zwei: Verwendet wird per Default zuerst das ältere Modell, das für eine Bearbeitung mit dem Texteditor vorgesehen ist. Zu finden ist es unter ~/GNUstep/Library/WindowMaker/menu – und da es mit einer einleitenden Anleitung sowie mit Beispielen versehen ist, ist dieses leicht angepasst. Wer nun nimmermehr seinen Editor hierfür anfassen mag, dem hilft das Tool wm-oldmenu2new, das dieses ins neue Format konvertiert und somit zur Bearbeitung mit WPrefs freigibt. Dieses Menü wird in der Datei ~/GNUstep/Defaults/WMRootMenu abgespeichert. Ist dort schon ein brauchbares Menü vorhanden, so wird es verwendet; ansonsten kommt das erstgenannte zum Zug.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 89 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...