Home / LinuxUser / 2000 / 08 / Überblick: aktuelle gtk+-Anwendungen für Helix GNOME

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Futter für den Gnom

Überblick: aktuelle gtk+-Anwendungen für Helix GNOME

Internet-Clients für alle Zwecke

gnapster.png

File Sharing im Internet mit dem gnapster-Client

Wundern Sie sich, woher Ihre Bekannten plötzlich all die tollen Musikstücke haben? Des Rätsels Lösung ist womöglich ein Napster-Client, mit dem Ihre Bekannten neue MP3s aus dem weltweiten Napster-Netz holen. Obwohl dieses Vorgehen rechtlich auf wackeligen Füßen steht, gibt es natürlich auch einen komfortablen Napster-Client für GNOME. Dieser heißt gnapster und bietet einen enormen Funktionsumfang, der kaum Wünsche offen lässt. Neben der standardmäßigen MP3-Suche über den offiziellen Napster-Server kann man auch eine Verbindung zu den sogenannten OPENNAP-Servern aufbauen, auf denen sich neben Audio-Daten auch Video-, Bild- und andere Dateien finden lassen.

Im Gegensatz zum Windows-Pendant stellt gnapster die angebotenen Verzeichnisse nicht in einer langen Liste, sondern in einer übersichtlicheren Baumstruktur dar. Außerdem ordnet gnapster alle unvollständig heruntergeladenen Dateien einem eigenen Verzeichnis zu, damit Sie auf einen Blick erkennen, ob der Download geglückt ist – Resume-Funktion (also Fortsetzen eines abgebrochenen Downloads) selbstverständlich inbegriffen! Seien Sie aber beim Einsatz von gnapster vorsichtig. Inzwischen existieren Programme (z. B. Media Enforcer), die illegale Napster-Aktivitäten registrieren. Außerdem existieren Berichte über Sicherheitslücken in Napster-Clients, die es einem Angreifer leicht machen, Ihr System auszuspionieren.

ICQ oder AIM

icqaim.png

Mit GnomeICU oder Gaim finden Sie Ihre Bekannten ganz bestimmt im Internet.

Ähnlich unsicher wie der Napster-Dienst, aber mindestens ebenso praktisch sind die Internet-Dienste ICQ (gesprochen: I Seek You) von Mirabilis und AIM (AOL Instant Messenger) von AOL. Bei ICQ ist der Name eigentlich schon Programm. Jeder, der sich beim ICQ-Server mit einer eindeutigen ID registrieren lässt, kann von anderen Teilnehmern gesucht und gefunden werden. Wenn Sie online sind und Ihren ICQ-Client gestartet haben, dann können Sie sehen, ob Bekannte, deren ICQ-Client natürlich auch aktiv sein muss, sich ebenfalls gerade im Internet befinden. Über GnomeICU kann man dann z. B. ein wenig miteinander chatten oder Dateien bzw. interessante URLs austauschen.

Der AIM-Dienst von AOL funktioniert im Prinzip genauso wie ICQ, bietet jedoch noch einige weitere Features an. Da AOL selbst bisher keinen AIM-Client für Linux zum Download anbietet, musste sich die freie Entwicklerszene mal wieder selbst helfen und einen eigenen AIM-Client schreiben. Das Resultat dieser Bemühungen ist gaim, mit dem Sie seit kurzem auch unter Linux in Kontakt mit anderen AIM-Mitgliedern treten können.

Zwei tolle Programme, wenn Sie viele Leute kennen, die häufig online sind, und Sie bereit sind, das erhöhte Sicherheitsrisiko in Kauf zu nehmen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 40 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...