Home / LinuxUser / 2000 / 08 / Einführung in Tcl/Tk, Teil 3

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Die Kommandozeile macht sich schön

Einführung in Tcl/Tk, Teil 3

Auf Knopfdruck

Der Befehl, um einen Button zu erzeugen, besteht aus dem Kommando button und dem Namen des Knopfs. Ohne Aufschrift sind Buttons aber einigermaßen sinnlos, daher sollten Sie auch noch die Option -text Aufschrift verwenden. Ein Kommando bekommen die Buttons jetzt noch nicht mit auf den Weg. Das erhalten sie erst im vierten GUI-Entwicklungsschritt, wenn das GUI genauso aussieht wie es soll.

button .renderKnopf  -text Rendern
button .anzeigeKnopf -text Anzeigen

Dann übergeben Sie die Buttons dem packer. Sie sollen Kinder des unteren Frames werden, daher ist die Option -in Eltern-Widget nötig. Um die Buttons in einer Reihe anzuordnen, geben Sie die Option -side left mit. Damit die Knöpfe die ganze Framebreite füllen, reicht diesmal die Option -fill x nicht aus. Sie müssen zusätzlich noch -expand yes mitgeben, um die Buttons mitwachsen zu lassen, wenn die anderen, später gefüllten Frames breiter werden.

pack .renderKnopf  -in .untererRahmen \
    -side left -fill x -expand yes
pack .anzeigeKnopf -in .untererRahmen \
    -side left -fill x -expand yes

Alles Gute kommt von oben

Widmen wir uns jetzt der Menüzeile. In ihr liegt links ein Menübutton, von dem aus ein Pull-Down-Menü herunter geklappt wird, wenn die Nutzerin mit der Maus darauf klickt.

Definieren Sie zunächst den Menübutton wie einen "ganz normalen" Button mit Aufschrift, ergänzen dann aber eine weitere Option -menu Pull-down-Menue-Name. Das Pull-Down-Menü ist ein Kind des Menübuttons, sein Name muss von diesem abgeleitet sein, also aus zwei Teilen bestehen: dem Namen des Buttons und dem des Menüs.

Danach erzeugen Sie das Menü durch den Befehl menu Pull-down-Menue-Name. Am Ende ergänzen Sie es mit Pull-down-Menue-Name add Eintrag um die einzelnen Einträge, die Befehle (command) oder Trennstriche (separator) sein können.

Bei Menü-Einträgen wird die Aufschrift, abweichend von der Definition bei Buttons, mit der Option -label Aufschrift fest gelegt.

Obwohl eigentlich erst in Teil 4 an der Reihe – Ausnahmen bestätigen Regeln –, fügen Sie schon einmal eine Funktion hinzu: das Kommando zum Beenden Ihres Programms mit -command Kommando.

menubutton .dateiKnopf -text Datei \
    -menu .dateiKnopf.herunterklappMenue
menu .dateiKnopf.herunterklappMenue
.dateiKnopf.herunterklappMenue add command \
    -label "Szenendatei wählen ..."
.dateiKnopf.herunterklappMenue add separator
.dateiKnopf.herunterklappMenue add command \
    -label "Beenden" -command exit

Die Anzeige des Pull-Down-Menüs wird vom Menübutton übernommen und muss nicht extra veranlasst werden. Ihren Menübutton hingegen müssen Sie noch einem Geometrie-Manager übergeben. Auch hier bietet sich der packer an.

pack .dateiKnopf -in .obererRahmen -side left
Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 137 Punkte (8 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...