LinuxUser 07/2000

title_2000_07

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Software

K-tools

52

Sag mir Quanta, sag mir …

Stefanie Teufel

In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.

K-splitter

54

Schreiben und schreiben lassen

Stefanie Teufel

Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linux-Zeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkastchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.

StarOffice 5.1a - Workshop, Teil 2

56

Office für alle

Tim Schürmann

Nachdem im ersten Teil in die Bedienung des Desktops von StarOffice eingeführt wurde, soll in dieser Ausgabe das wohl meist genutzte Anwendungsprogramm des Office-Paketes vorgestellt werden: die Textverarbeitung "StarWriter".

out of the box

62

Versteckte Schätze

Christian Perle

Es gibt tausende Tools und Utilities für Linux. "out of the box" pickt sich die Rosinen raus und stellt pro Monat ein Progrämmchen vor, das wir für schlichtweg unentbehrlich oder aber zu Unrecht wenig beachtet halten. Im folgenden Artikel wird der Cache-Browser nscache vorgestellt.

Jo´s alternativer Desktop

64

Nicht ganz ohne

Jo Moskalewski

Wie Ihr Linux-Desktop aussieht, bestimmen allein Sie. Mit deskTOPia nehmen wir Sie regelmäßig mit auf die Reise ins Land der Window-Manager und Desktop-Umgebungen, stellen Nützliches und Farbenfrohes, Hingucker und hübsches Spielzeug vor. Nachdem die letzten beiden Artikel den einfachen Window-Manager wmxim heimischen Desktop integrierten, folgt nun der Aufbau eines eigenen Desktops ganz ohne GNOME oder KDE.

Plot-Programme unter Linux

68

Malen nach Zahlen

Sebastian Eschweiler

Wer unter Linux Daten graphisch visualisieren will oder einfach nur eine Möglichkeit sucht, eine mathematische Funktion auszugeben, landet früher oder später beim freien Programm Gnuplot. Dieser Artikel soll eine für Einsteiger verständliche Einführung in die Bedienung dieses Programms geben. Um Alternativen zum Kommandozeilenprogramm Gnuplot zu zeigen, werden wir dann auch einen Blick auf die in letzter Zeit immer häufiger werdenden Plotprogramme für X11/KDE werfen.

Heft-CD

Linux für den Office-Einsatz

78

Caldera eDesktop 2.4

Andreas Huchler

Die neue Version von Caldera OpenLinux lässt sich sehr leicht installieren und bringt so ziemlich alle Programme mit, die Sie im Office-Alltag benötigen werden. Hier beschreiben wir die Installation von der Heft-CD.

Migration

Migration

81

Explorer-Feelings mit dem Kruiser

Hans-Georg Eßer

In der Serie "Migration" wenden wir uns an alle bisherigen Windows-Anwender, die neu in der Linux-Welt sind - trotz fundierter PC-Kenntnisse fragen diese sich oft: "Muss ich jetzt wieder bei Null anfangen?", denn zwischen Windows und Linux gibt es doch einige Unterschiede.

Von Eigene Dateien zu /home/user

84

Dateien hier wie da

Hans-Georg Eßer

Nach dem Umstieg von Windows auf Linux verwirrt nicht nur die neue Umgebung – auch die Ablage der privaten und System-Dateien läuft anders als gewohnt. Wir zeigen Ihnen, wo die Daten unter Windows und Linux liegen.

Kommandozeile

Zu Befehl

86

Hier grept der Bär!

Heike Jurzik

Auch wenn sich viele Dinge bequem über grafische Oberflächen wie KDE oder GNOME regeln lassen – wer sein Linux-System richtig ausreizen möchte, kommt um die Kommandozeile nicht herum. Abgesehen davon gibt es auch sonst viele Situationen, wo es gut ist, sich im Befehlszeilendschungel ein wenig auszukennen.

Hardcore-Linux

88

Die Bash, das unbekannte Wesen

K. Günther, B. Rohwer

In diesem ersten Teil einer Serie über die Bash verraten wir Ihnen erste Geheimnisse beim Umgang mit dem Befehlszeileninterpreter. Probieren Sie alles aus! Nur so kann man das erlernte Wissen behalten und vertiefen.

Service

Volkers alternatives Editorial

93

Warum überhaupt Linux?

Volker Schmitt

Infos zur Publikation

LU 09/2016: Ciao, Windows!

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

KWord Quiz
Carl Garbe, 30.08.2016 16:19, 0 Antworten
KWord Quiz lässt sich bei mir (nach einem update auf Ubuntu 16.04 LTS) nicht mehr speichern, kann...
NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...