K-tools

Suchet nach der Musik!

In dieser Rubrik stellen wir Monat für Monat Tools vor, die sich bei der Arbeit unter KDE als besonders nützlich erweisen, eine Aufgabe erfüllen, die sonst geflissentlich unbeachtet bleibt, oder einfach nur zu den netten Dingen im Leben gehören, die man – einmal entdeckt – nicht mehr missen möchte.

MP3-Dateien sind das Thema, und wer von uns hat sich nicht schon einmal eine Nacht um die Ohren geschlagen, um auf den einschlägigen Seiten den momentanen Lieblingssong vielleicht doch noch aufzutreiben. Sollten Sie von solchen Aktionen endgültig die Nase voll haben, sind Sie ein Kandidat für Knapster, den KDE-Klon des Windows-Napster-Downloadprogramms. Hier geben Sie einfach Ihren Wunschtitel ein, und meist kann ein paar Sekunden später der Download schon beginnen…

Mit einem Bein im Knast?

Die Rechtslage hinsichtlich Download und Weitergabe von mp3-Dateien ist immer noch nicht abschließend geklärt. Überwiegend herrscht derzeit jedoch die Meinung vor, dass das Herunterladen von mp3-Files für den privaten Gebrauch rechtlich zulässig sei. Dies gilt jedoch nicht für das Bereitstellen von mp3-Dateien für die unbekannte Allgemeinheit (sofern man dazu keine Lizenz hat).

Woher nehmen, wenn nicht…?

Die neueste Version von Knapster finden Sie stets auf seiner Homepage unter http://knapster.netpedia.net/. Daneben sollten Sie noch KDE in der aktuellen Version 1.1.2 auf Ihrem Rechner installiert haben. Einmal via K-Menü-->Anwendungen-->Knapster oder durch die Eingabe eines knapster & in einer konsole gestartet, kann das Jagen und Sammeln schon fast beginnen. Ein erster Blick (Abbildung 1) auf das Hauptfenster des Programms mag Sie enttäuschen, aber keine Bange, einmal von der Leine gelassen, wird es Sie begeistern.

Abbildung 1: Aufgeräumt

Präferenzen setzen

Viel Konfigurationsanstrengungen braucht es nicht, um sich mit Knapster ins MP3-Vergnügen zu stürzen, und die wenigen benötigten Informationen können Sie bequem per Mausklick einstellen, in dem Sie in der Menüleiste Options-->Preferences aufrufen. Sollten Sie schon ein fleißiger Napster-User sein, tragen Sie bitte im Tab User (Abbildung 2) Ihren Usernamen, Ihr Passwort sowie Ihre E-Mail-Adresse ein. Alle Neulinge wählen sich einen Usernamen und ein Passwort aus und aktivieren danach den Button Logon as new user. Knapster kümmert sich beim ersten Connect mit dem Napster-Server um den Rest.

Diese Anmeldung ist lediglich einmal nötig. Allerdings kann es sein, dass Sie ein wenig mit dem Usernamen herum experimentieren müssen, da der Napster-Server jeden Usernamen nur einmalig vergibt und vielleicht schon vor Ihnen jemand auf die von Ihnen anvisierte Bezeichnung gekommen ist. Beim Tab Connection reicht es, wenn Sie die Geschwindigkeit Ihres Modems angeben, den Rest der Einstellungen können Sie übernehmen.

Abbildung 2: Mein Name ist Hase

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • MP3-Sammelsucht unter Linux
    Auch bei Linux-Anwendern erfreuen sich MP3-Musikdateien einer ständig wachsenden Beliebtheit. Da ist es wenig verwunderlich, dass es auch für das momentane Lieblingskind der MP3-Fan-Gemeinde, Napster, Portierungen der Original-Windows Software gibt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...