Kontrolle ist besser

Jetzt jede einzelne Datei mit ihrem Original zu vergleichen, um herauszufinden, ob alle Änderungen wie gewünscht verliefen, kann ganz schön anstrengend werden. Und wer wird das schon per Augenmaß machen? Dummerweise ist diff auch nicht so recht zu gebrauchen, denn das vergleicht nur zeilenweise. Gut getroffen hat es, wer wdiff installiert hat, das vergleicht nämlich wortweise.

Die Option -3 sorgt dafür, dass tatsächlich nur die Unterschiede der zwei Dateien angezeigt werden:

wdiff -3 index.html.orig index.html

Natürlich kann man auch das mit einer for-Schleife automatisieren und sich nachher ganz in Ruhe eine Datei anschauen, in der all die Unterschiede zwischen Original und veränderter Datei aufgeführt sind. Doch dann wird dieser Artikel wieder viel zu lang…

Glossar

Link

Ähnlich den altbekannten "siehe"-Vermerken in Büchern handelt es sich auch bei den Hyperlinks von Webseiten um schlichte Verweise, mit dem Unterschied, dass ein "siehe Pinguin-Abbildung" im HTML-Text etwas komplizierter formuliert wird:

reguläre Ausdrücke

Viele Unix-Tools, zum Beispiel sed, awk, grep und perl verwenden Jokerzeichen und Zeichen mit speziellen Bedeutungen, mit denen man Muster, reguläre Ausdrücke (kurz: regexps), zusammenbauen kann, um Aktionen auf bestimmte Daten zu beschränken.

Whitespace

Überbegriff für Zeichen, die bei schwarzer Schrift auf weißem Grund weiß bleiben. Die offensichtlichsten Beispiele dafür sind Leerzeichen und Tabulatoren.

Pfade

Der Weg zu einer Datei im Dateibaum, d.h. die Auflistung von Verzeichnissen, über die man gehen muss, um zur Datei zu kommen. Beginnt man die Aufzählung beim Wurzelverzeichnis / (zum Beispiel /usr/local/bin), spricht man vom absoluten Pfad, startet man von einem anderen Directory (meist dem aktuellen Arbeitsverzeichnis, zum Beispiel ../../usr/local/bin), vom relativen Pfad.

Standardeingabe

Normalerweise erwartet Ihr Linuxrechner, dass die zu bearbeitenden Daten für ein Programm über die Tastatur kommen. Mit Hilfe der Eingabeumlenkung < kann man diese Standardeingabe auch aus einer Datei holen, mit << aus einem Here-Dokument.

Pipe

Die "Rohrleitung" | verknüpft die Standardausgabe eines Programms mit der Standardeingabe eines anderen. So kann die Ausgabe des ersten Programms "on the fly" von Programm ("Filter") 2 bearbeitet werden.

Topleveldomain

Die zwei bis drei Buchstaben, die hinter dem letzten Punkt in einer textuellen IP-Adresse stehen. Die Topleveldomain kann ein Länderkürzel (de für Deutschland, nl für die Niederlande etc.) oder (vor allem in den USA) eine grobe Beschreibung des Tätigkeitsbereichs der Firma, Organisation oder Privatperson sein, die diese Domain betreibt: com steht für Firmen ("commercial"), gov für Regierungsorganisationen ("government") oder edu für Bildungseinrichtungen ("educational").

#marke

Ein <A NAME="marke">Text</A> setzt in einer HTML-Datei ein Sprungziel. Verweist man an einer anderen Stelle oder in einer anderen Datei mit <A HREF="#marke">Verweis</A> bzw. <A HREF="datei.html#marke">Verweis</A> auf dieses Ziel, bringt einen der Webbrowser automatisch zur Text-Stelle (in datei.html), wenn man diesem Link folgt.

sed

Der "Streamline-Editor" nimmt alle Daten, die er von der Standardeingabe bekommt, und bearbeitet sie filterartig entsprechend den (auf der Kommandozeile oder in einem sed-Skript) angegebenen "Regeln" (alias sed-Kommandos). Er arbeitet also nicht interaktiv, wie man es von anderen Editoren gewöhnt ist, ist dafür aber hervorragend zur automatischen Textverarbeitung geeignet.

~

Die Tilde ist eine Abkürzung für das Homeverzeichnis.

Wildcards

Jokerzeichen, die ursprünglich für die Kommandozeile gedacht waren, aber auch von vielen anderen Programmen benutzt werden. Die bekanntesten sind das Sternchen *, das für null bis beliebig viele, durchaus auch unterschiedliche Zeichen steht, das Fragezeichen ?, das Platzhalter für genau ein Zeichen spielt und eine Auflistung von Zeichen in eckigen Klammern (zum Beispiel [A-Z]), das auf genau ein Zeichen aus der angegebenen Zeichenmenge (im Beispiel: einen Großbuchstaben) passt. Leider haben diese als Joker benutzten Zeichen in regulären Ausdrücken meist eine (manchmal nur etwas) andere Bedeutung, sodass man beides nicht vermengen sollte.

$i

Auf den Inhalt einer Variablen (hier: i) kann man in der Shell zugreifen, indem man ein $ davor setzt. Im Beispiel wird $i Schritt für Schritt durch jede gefundene Datei ersetzt und perl "zum Fraß vorgeworfen".

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Reguläre Ausdrücke
    Regulären Ausdrücken begegnet man auf Unix-Systemen an allen Ecken und Enden. Doch was genau hat es damit auf sich, und wie nutzt man sie?
  • The Answer Girl
    Lauter kaputte Links in Webseiten, nur weil bei ihrer Erstellung Groß- und Kleinschreibung unbeachtet blieb? Dieses Problem lässt sich zum Beispiel mit einem Perl-Skript lösen.
  • The Answer Girl
    Solange man online ist, halten sich die Sprachprobleme in Grenzen: Web-Wörterbücher wie dict.leo.org helfen in meistens akzeptabler Geschwindigkeit über die Hürden des fehlenden (Englisch-) Wortschatzes hinweg. Doch wehe, man ist weder mit Standleitung noch Flatrate gesegnet: Schon ärgert man sich, das Regal mit den papiernen Wörterbüchern am anderen Ende des Raums aufgestellt zu haben.
  • Sauber verzahnt
    Verbinden, trennen, umformatieren: Unter Linux gibt es zahlreiche kleine Helfer, die die Arbeit mit Textdateien perfekt beherrschen – und die dazu noch perfekt zusammenarbeiten.
  • Erste Schritte mit Regular Expressions
    Computer erleichtern die Arbeit – man muss ihnen nur genau sagen, was sie tun sollen. Mit regulären Ausdrücken beschleunigen Sie das Suchen und Ersetzen von Zeichenketten auf elegante Art.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...