kde_s.jpg

Crash und Neuanfang

K-splitter

01.01.2000
Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.

Krash

Dass der (Code-)Name nicht immer Programm sein muss, möchten uns die KDE-Entwickler mit der neuen Version 1.89 alias Krash beweisen, die "mirnichtsdirnichts" recht kurz nach Veröffentlichung der Version 1.1.2 (und pünktlich zu Weihnachten) unter dem virtuellen Tannenbäumchen aller KDE-Narren gelandet ist.

Dieses Päckchen hat es in sich. Denn neben einem rundum erneuerten kdelibs- und kdebase-Paket haben die Entwickler noch die KDE-Officesuite koffice mit dazu gepackt. Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings: Die Komponenten kimageshop (Bildbearbeitungsprogramm) und katabase (Datenbank) sind in dieser Version noch nicht mit von der Partie.

Auch wenn es sich bei Krash ausdrücklich um Alpha-Software im Vorfeld von KDE 2.0 handelt, die noch nicht für den Alltagsgebrauch empfohlen wird, wollen wir Ihnen schon mal den Mund wässrig machen und zeigen Ihnen in Abbildung 1 einen kleinen Eindruck der schönen neuen Desktop-Umgebung…

Abbildung 1: Schöne neue Welt

Die Zeiten ändern sich

Für nichts gilt diese Aussage momentan wohl so wie für die Tarife der Internet- und Telefon-Provider. Wer kppp nicht nur dazu benutzt, um sicher ins Internet zu gelangen, sondern damit so nebenbei auch noch erfolglos versucht, seine Online-Kosten im Auge zu behalten, hat sich vermutlich schon manches Mal über einen veralteten Tarif seines Gebührenloggers geärgert. Dabei hätte es unter Umständen nur einen Blick auf http://kdecvs.stud.fh-heilbronn.de/cvsweb/kdenetwork/kppp/Rules/Germany/ gebraucht, um dem Dilemma zu entgehen. Dort lassen sich nämlich von Zeit zu Zeit aktualisierte Gebührendateien herunterladen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linuxzeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkastchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
  • K-splitter
  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linux-Zeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linux-Zeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
  • K-splitter
    Wer sagt, dass Klatsch und Tratsch in einer Linux-Zeitschrift keinen Platz haben? K-splitter plaudert Monat für Monat aus dem KDE-Nähkästchen, posaunt Neuigkeiten aus der K-Welt aus und schaut hin und wieder neugierig hinter die Kulissen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2015: Daten sichern

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 1 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...