Home / LinuxUser / 2000 / 00

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

00

title_2000_00
Für's Netz zu Diensten
Patricia Jung, Jo Moskalewski, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Der Kontakt zum Internet ist da – jetzt müsste man die vielen Angebote nur noch nutzen können. Dass die Auswahl der passenden Programme nicht leicht wird, liegt nahe, zumal man mit einem Spezialisten, der auf einen Internetdienst zugeschnitten ist, oft weiter kommt als mit Multitalenten, die alles können wollen.

Brot und Spiele
Tobias Freitag, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Spiele für Linux? Gibt es die denn überhaupt? Ja, und zwar mehr als Mancher vermuten mag. Wir bieten an dieser Stelle einen Überblick über die beliebtesten Spiele und zeigen Wege aus dem Installationsirrgarten.

Futter für Wissbegierige
Tom Schwaller, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Das Internet als riesiger Wissensspeicher bietet eine Vielzahl an Informationsquellen zu Linux an. Wir stellen hier einige nützliche und interessante Webseiten, Newsgruppen und Mailinglisten vor.

Büroklammer
Claudia Sorg, Adriani Kanellopoulos, Patricia Jung, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Gerade die Größe und Komplexität von Office-Software bringt es mit sich, dass man manchmal bei ganz banalen Dingen wie der Ochs vorm Scheunentor steht und unter unglücklichem Softwaredesign zu leiden hat. Einige oft gestellte Fragen beantwortet die – nichttanzende – Büroklammer.

Ihr Desktop zu treuen Diensten
Stefanie Teufel, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Was nützt der schönste Desktop, wenn man nichts damit anzufangen weiß? Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten KDE-Programme vor und geben einen Überblick darüber, was es alles zu entdecken gilt.

Papierlos
Patricia Jung, Sibylle Nägle, Stephan Sauer, Jonas Luster, Stefan Obst, Claudia Sorg, Jo Moskalewski, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Zählt man zusammen, für welche Aufgaben Computer hergenommen werden, so stellen Büroanwendungen einen hervorragenden Anteil. Somit wird die Brauchbarkeit eines Betriebssystems für alltägliche Schreib-, Kalkulations- und Organisationsarbeiten zur Gretchenfrage: Taugt Linux für den Desktop?

Wie sag' ich's meinem Linux?
Jo Moskalewski, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Allen grafischen Oberflächen zum Trotz saß manch einer schon leicht erschrocken vor seinem frisch installierten Linux, das ihm schweigend einen penetrant blinkenden Cursor präsentierte. Nicht, dass das böse Absicht des Computers wäre – Linux will nur hin und wieder in einer Sprache jenseits des Mausklicks unterhalten werden. Der Grundwortschatz dieser Sprache ist jedoch nicht allzu schwer zu erlernen.

Unterhaltung mit (m)einem Rechner
Matthias Kalle Dalheimer, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Ist Ihr Betriebssystem erstmal installiert, wollen Sie sich vermutlich mit Ihrem Rechner unterhalten. Ob Sie das nun grafisch und mausbetont oder sachlich und tastaturgetrieben tun wollen, bleibt Ihnen überlassen.

KDE – und dann?
Matthias Kalle Dalheimer, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Die meisten modernen Distributionen (wie auch die beliegende Mandrake bieten Ihnen gleich nach der Installation eine grafische Benutzeroberfläche. Meist finden Sie sich so im K Desktop Environment, kurz KDE, wieder.

Krimskrams
Stefanie Teufel, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Es gibt viele Dinge, die das Leben unter KDE erleichtern. Nur: auf manche Sachen muss man erst kommen. Im Folgenden verraten wir Ihnen einige Tipps und Tricks.

Vernetztes Heim
Walter Scorza, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Der Trend zum Zweitrechner lässt sich nicht verleugnen – doch wenn das Arbeitspferd, das Notebook und das alte Eisen nebeneinander dahinvegetieren, kommt keine rechte Freude auf. Sie sollen miteinander reden – und schon ist der vernetzte Haushalt Wirklichkeit.

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...