Home / LinuxUser / 2000 / 00

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

00

title_2000_00
Inter-nett
Karlo Gross, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Ohne die Kommunikationsmöglichkeiten jenes weltumspannenden Computernetzes namens "Internet" wäre Linux mit Sicherheit nicht zu dem geworden, was es heute ist: All die freiwilligen Programmierer aus aller Welt, die Linux und Linuxanwendungen entwickeln, hätten nämlich niemals zusammengefunden. So erscheint ein Linuxrechner ohne Internetzugang beinahe anachronistisch. Grund genug, ein wenig hinter die Kulissen zu schauen.

Lesefutter
Matthias Kranz, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Wer sich schon vor der Installation über Linux informieren möchte, wem der der Distribution beiliegende Beipackzettel schlicht zu dürftig ist, oder wer einfach gerne auf ein gutes Buch aus dem Regal zurückgreift, der steht im Buchladen oftmals vor dem Problem: "Welches der vielen Bücher ist jetzt für mich das Richtige?" Wir versuchen einen Überblick zu geben und die Entscheidung zu erleichtern.

Frisch aufgespielt
Ulrich Wolf, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Sie wissen nicht, was Sie mit der beiliegenden CD anstellen sollen? Hier erfahren Sie, wie Sie als Linux-Neuling mit ihrer Hilfe eine funktionierende Linux-Installation auf Ihren Rechner bekommen. Das vorliegende Linux Mandrake 6.1 ist schnell installiert, läuft stabil und bringt alles mit, was man von einer modernen Linuxdistribution erwarten kann.

Warum es kein Linux 6.2 gibt
Karl-Heinz Zimmer, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Wer damit liebäugelt, Linux auszutesten, dem schwirren alsbald die Ohren vor lauter Versionsnummern. Dann tönt das rechte Ohr vor lauter "SuSE", das linke vor "Red Hat", da ist von "Distributionen" und "Kernel" die Rede, und dabei wollte man doch nur Linux! Schon hier stellt man fest, dass im Linuxuniversum die Begriffswelt eine andere ist. Der folgende Artikel bringt Licht in den Begriffsdschungel und gibt Entscheidungshilfen für den Einstieg.

Installieren geht über Studieren
Patricia Jung, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Die bei der Installation auf die Festplatte gespielte Software mag für den Anfang reichen, doch früher oder später kommt der Tag, an dem man das eine oder andere neue Programm ausprobieren möchte. Auch ein lapidar hingeworfenes "Installier Dir doch mal xy" als Antwort auf ein Problem wirft zunächst noch mehr Fragen auf – denn eine Datei namens setup.exe ist unter Linux schlichtweg unbekannt. Das Answer Girl hilft aus dieser Sackgasse.

Rechnerlein, komm tanz mit mir
Tom Riedl, Patricia Jung, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Niemand trennt sich gern von Gewohnheiten, und so tut oft außer dem neuen Linuxrechner auch noch der eine oder andere Windowsrechner als Arbeitstier seinen Dienst. Im Zeitalter der Computernetze spricht viel dafür, Linux- und Windowsrechner den Drucker und die MP3-Sammlung gemeinsam nutzen – und Samba tanzen zu lassen.

Desktop Nr. Zwei
Jonas Luster, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Das Gute an Linux und der Open-Source-Welt ist, dass niemand Ihnen vorschreibt, ob und, wenn ja, welchen Desktop Sie benutzen sollen. Ihre Distribution schlägt Ihnen KDE vor? Niemand zwingt Sie, den Vorschlag anzunehmen. Sie möchten gern mal etwas ganz Anderes ausprobieren? Auch kein Problem – denn zum Glück gibt es GNOME…

Bunt, laut und bewegt
Christian Perle, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Jeder spricht von Multimedia, auch wenn keiner so genau weiß, was das eigentlich ist. Wie dem auch sei: Linux verschließt sich den Zeichen der Zeit nicht und zeichnet sich gegenüber anderen Unix-Betriebssystemen durch eine wachsende Unterstützung für alles aus, was bunt, bewegt und laut – kurz Multimedia – ist. Ein paar ausgewählte Tools werden hier vorgestellt.

Ab ins Internet!
Adriani Kanellopoulos, Mittwoch, 01. Dezember 1999

Noch vor gar nicht allzulanger Zeit hätten Sie zahlreiche Konfigurationsdateien editieren und Skripte schreiben müssen, bevor Sie mit Ihrem Modem endlich im Internet surfen konnten. Heute ist zum Glück alles anders: Wenn Sie nicht zu den glücklichen Menschen gehören, die da den Durchblick haben, gibt es kppp.

Augen auf beim Hardwarekauf
Bernhard Kuhn, Mittwoch, 01. Dezember 1999

"Treiber oder nicht Treiber?", das ist hier die Frage des Linux-Einsteigers, wenn er einen Rechner mit dem freien Betriebssystem beglücken möchte. Die Treiberabdeckung für PC-Komponenten ist zwar inzwischen sehr ansehnlich, aber ein Stück Hardware einfach blind zu kaufen kann zu großem Verdruss führen. Dem kann man aber vorbeugen.

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...