SuperTuxKart-OfficialPoster_093.jpg

Launige Autorennen mit SuperTuxKart

Flotte Flitzer

In einem kostenlosen Mario-Kart-Klon messen sich bekannte Maskottchen in aufgemotzten Gokarts auf kuriosen Strecken. Das spaßige Rennspiel begeistert dabei vor allem im Mehrspielermodus mit witzigen Überholmanövern und pfiffigen Rennmodi.

Mit durchgedrücktem Gaspedal rast der kleine Rennwagen in die vorletzte Kurve. Das derzeit führende Fahrzeug ist bereits in Schlagdistanz, die restlichen Kontrahenten liegen seit der zweiten Runde weit abgeschlagen zurück. Nur noch wenige Meter trennen die beiden Flitzer von der Ziellinie. Als der Zweitplatzierte ausschert und zum Überholvorgang ansetzt, bremst ihn jedoch im letzten Moment ein vom Vordermann abgeworfenes klebriges Kaugummi aus. Moment – ein Kaugummi?

Bomben-Stimmung

Im Rennspiel SuperTuxKart treten mehrere Spieler mit kleinen flinken Gokarts auf liebevoll gestalteten, kurvenreichen und teilweise recht ausgefallenen Pisten gegeneinander an. So stehen neben einer Wüstenlandschaft unter anderem auch ein Bauernhof samt Scheune, ein überdimensionales Klassenzimmer sowie eine Unterwasserwelt parat. Je nach Strecke müssen die Fahrer mit Sprungschanzen, Haarnadelkurven, Bäumen, tiefen Seen und weiteren Hindernissen rechnen. Bei einer Kollision können die Fahrzeuge und ihre Insassen zwar keinen Schaden nehmen, sie verlieren jedoch durch die Zwangsbremsung wertvolle Zeit auf die Konkurrenz.

Abbildung
...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2018-04/2018: Distributionen - freie Auswahl

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...