Von Format

Auf großen Bildschirmen waren bisher die eher auf 19-Zoll-Monitore ausgerichteten Werkzeug-Icons schwer zu erkennen und mit der Maus zu treffen. Nun können Sie zwischen vier Icon-Größen wählen (Abbildung 12).

Abbildung 12: Die viel zu kleinen Werkzeug-Buttons waren für Anwender mit hochauflösenden Bildschirmen ein großes Ärgernis – welches nun dank einer neuen Einstellung in der Rubrik "Symbolthema" behoben ist.

Neu hinzugekommen ist das Gitter-Transformationswerkzeug (Abbildung 13): Mit ihm verzerren Sie eine Auswahl oder eine ganze Ebene durch Verschieben von vier per Klick platzierbaren Griffen (kleinen Kreisen in der Abbildung). Neben spielerischen Effekten ist das Werkzeug praktisch, um stürzende Linien in der Architekturfotografie an Hilfslinien auszurichten.

Abbildung 13: Perspektivveränderungen gelingen mit dem neuen Gitter-Transformationswerkzeug dank der beliebig mit der Maus setzbaren Griffe leichter als bisher.

Auch beim Umgang mit Farbe hat Gimp dazugelernt. Traditionell definieren Computer Farben über ihre rote, grüne und blaue Komponente. Dieses Verfahren wirkt intuitiv, doch tatsächlich nimmt das Auge Änderungen der RGB-Schieberegler um den gleichen Betrag je nach Farbe sehr unterschiedlich wahr: Der RGB-Farbraum zielt auf die Darstellung auf dem Computer ab und ignoriert daher Eigenheiten der menschlichen Wahrnehmung. Beim LCH-Farbraum (Lightness, Chrominance, Hue; Abbildung 14) korrespondieren dagegen die Reglerabstände mit der Wahrnehmung.

Abbildung 14: Die neuen LCH-Regler im Farbwähler ersetzen das simple RGB-Farbmodell zugunsten eines an der menschlichen Wahrnehmung ausgerichteten Farbraums.

Neben dem Farbwähler basiert auch das Farbkorrekturwerkzeug Hue-Chroma im Menü Farben auf dem LCH-Prinzip. Es lässt sich intuitiver als das alte, weiterhin vorhandene Hue-Saturation-Werkzeug bedienen.

Die Redaktion meint

Wer auf eine Farbtiefe von 16 oder 32 Bit nicht verzichten möchte, sollte die bei den Distributionen mitgelieferte stabile Gimp-Version deinstallieren und die Entwicklerversion 2.9.6 ausprobieren.

Bewertung

4 von 5 Sternen

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Kostenloser Multimedia-Workshop zu Blender, Gimp, Inkscape & Co.
    Wie kann man Logos oder Grafiken in Inkscape erstellen und in Gimp bearbeiten? Wie erstelle ich einen Ozean oder eine ganze Stadt in 3D? Ist OpenSource reif für die Filmindustrie? Ja! Und die nötigen Infos gibt es am 13.11.2009 in einem vierstündigen kostenlosen Workshop in München.
  • Hast Du Töne?
    Die Neuerungen in der Digital Audio Workstation Ardour 4 stechen zwar nicht auf den ersten Blick ins Auge, erweisen sich dafür aber beim zweiten Hinsehen als äußerst durchdacht und nützlich.
  • Digital Audio Workstation Ardour 3.1
    Die dritte Generation der Audio-Produktionssuite Ardour hat das Zeug, alle lang gehegten Wünsche von Musikern und Komponisten unter Linux zu erfüllen.
  • Coole Mucke
    Die digitale Audio-Workstation Ardour sorgt in Musikerkreisen schon länger für Furore. Jetzt legt das Projekt nach und verbessert das aktuelle Release in vielen Details.
  • Ardour3 – vollständige Musikproduktionssuite für Linux
    Ardour bewährt sich seit Jahren als Audio-Produktionssystem. Die dritte Generation des Profi-Programms integriert endlich auch MIDI-Komposition und bringt noch viele weitere Fortschritte.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...