Fazit

Mit Bootparametern kann man ein bockiges System doch noch überreden zu starten. Alle wichtigen Parameter fasst die Tabelle Wichtige Bootparameter im Überblick zusammen. Neben diesen Parametern gibt es noch zahlreiche weitere, die teilweise distributionsabhängig sind. Hier hilft nur, die entsprechende Dokumentation zu konsultieren [1, 2]. Die offiziellen Bootparameter des Linux-Kernels finden Sie sauber aufgelistet in der Linux-Dokumentation [3]. Diese zusätzlichen Parameter sind allerdings teilweise nicht ganz einfach zu verstehen bzw. setzen tiefergehende Hardware- und Linux-Kenntnisse voraus. (hge)

Tabelle 2: Wichtige Bootparameter im Überblick

Bootparameter Bedeutung
acpi=off deaktiviert ACPI und damit einige Stromsparfunktionen
acpi=strict Linux verwendet keine ACPI-Workarounds mehr
apm=off schaltet das APM ab
maxcpus=x Linux nutzt nur noch x Prozessorkerne
module_blacklist=xxx Deaktiviert den Treiber xxx
noapic schaltet APIC ab
nodmraid schaltet Software-RAID ab
nolapic schaltet die Local APICs ab
nomodeset verbietet dem Linux-Kernel, die Auflösung zu setzen
noplymouth schaltet den Splash-Screen Plymouth ab
nosplash schaltet den Splash-Screen ab
pci=noacpi Linux nutzt ACPI nicht mehr zur Erkennung der Hardware
rootdelay=x Linux wartet x Sekunden vor dem Einbinden der Root-Partition
rootwait Linux wartet beliebig lange auf die Root-Partition
splash Anzeige eines Splash-Screens während des Bootvorgangs
systemd.unit=multi-user.target deaktiviert auf Systemen mit Systemd die grafische Benutzeroberfläche
systemd.unit=rescue.target startet auf Systemen mit Systemd ein minimales System
quiet unterdrückt Meldungen
usbcore.nousb deaktiviert USB
vga=xxx schaltet in den Grafikmodus xxx
xforcevesa erzwingt einen VESA-Grafikmodus

Infos

[1] Dokumentation zu OpenSuse Leap: https://doc.opensuse.org/

[2] Ubuntu-Dokumentation zu Bootoptionen: https://help.ubuntu.com/community/BootOptions

[3] Linux-Kernel-Parameter: https://www.kernel.org/doc/Documentation/admin-guide/kernel-parameters.txt

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • ACPI-Unterstützung auf Centrino-Laptops
    Da steht es nun in seiner vollen Pracht auf dem Schreibtisch: das nagelneue Widescreen-Centrino-Laptop, das Laufzeiten von mehr als vier Stunden bei vollem Multimediagenuss verspricht. Damit dem guten Stück unter Linux nicht vorzeitig die Puste ausgeht, sind einige Klimmzüge nötig.
  • Suspend mit APM und ACPI
    Vor allem Laptop-Nutzer kennen das Problem: Um Strom zu sparen, wollen sie den Rechner nicht durchgehend laufen lassen, ihn aber auch nicht ständig ab- und wieder einschalten.
  • Clonezilla live 2.4.9-17 stable mit wichtigen Bugfixes und neuer Grundlage
    Das Live-System Clonezilla hilft beim Klonen und Sichern von kompletten Festplatten und Partitionen. Mit der neuen Version 2.4.9-17 stable beheben die Entwickler im Wesentlichen Fehler und aktualisieren das zugrunde liegende Linux-System.
  • Dr. Linux: Knoppix
    Alle reden von Knoppix, der Ein-CD-Distribution, die das Ausprobieren von Linux gefahrlos erlaubt. Grund genug, die dringendsten Fragen von (Neu)-Einsteigern zu beantworten.
  • Auf den Spuren von Gnome
    Die exklusive Gnoppix-Live-CD auf diesem Heft präsentiert Ihnen die brandneue Version des Linux-Desktops Gnome 2.10.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...