Kubuntu 17.04 (Zesty Zapus) installieren

Kubuntu 17.04

,
Im April ist Ubuntu 17.04 (Zesty Zapus) erschienen – und zeitgleich auch die KDE-Variante Kubuntu, deren 64-Bit-Version Sie auf unserer Heft-DVD finden. Hier erklären wir die Installation.

Ubuntu ist eine der populärsten Linux-Distributionen. Version 17.04 trägt den Codenamen "Zesty Zapus", auf Seite A der zweiten Heft-DVD dieser Ausgabe finden Sie die 64-Bit-Variante von Kubuntu 17.04 [1] und in diesem Artikel die passende Installationsbeschreibung. Damit können Sie neu installieren oder den Vorgänger (Kubuntu 16.10) aktualisieren. Beachten Sie, dass diese Version keinen Long Term Support (LTS) bietet: Wenn Sie darauf Wert legen und aktuell die LTS-Version 16.04 verwenden, sollten Sie auf das Update verzichten.

Die Version auf der DVD ist sowohl für klassische PCs mit BIOS als auch für die neuen UEFI-Rechner mit Windows 8 oder 10 geeignet. Falls Sie einen älteren Rechner verwenden, der nicht mit 64-bittigen Linux-Versionen kompatibel ist, laden Sie ein 32-Bit-Installations-Image herunter.

Wir empfehlen Kubuntu für Systeme ab 2 GByte RAM, und Sie sollten mindestens 8 GByte Plattenplatz einkalkulieren; mehr ist besser. Nutzen Sie einen älteren Rechner, sind Lubuntu und Xubuntu interessante Alternativen, die beim Installieren fast genau dieselben Schritte wie Kubuntu 17.04 erfordern, aber auch auf älteren Rechnern mit weniger Speicher und einer langsamen CPU gut läuft. Für moderne Maschinen ist aber KDE die erste Wahl: Es bringt den hübscheren Desktop sowie zahlreiche nette und praktische Spielereien mit.

Booten

Startet trotz eingelegter Heft-DVD direkt das auf Platte installierte Windows, müssen Sie im BIOS (oder in den UEFI-Einstellungen) die Bootreihenfolge ändern (siehe den Grundlagenartikel im Verzeichnis programme/andere/linux-installation/ auf der Heft-DVD). Nach dem Booten landen Sie bei einer Abfrage (

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Ubuntu-Derivate veröffentlichen Vorschau auf „Zesty Zapus“
    Die Teams hinter mehreren Ubuntu-Derivaten haben eine frühe Testfassung der kommenden Version 17.04 veröffentlicht. Diese Alpha 2 ist nicht für den produktiven Einsatz gedacht, gibt aber einen ersten Ausblick auf die finale Version.
  • Kubuntu 15.10
    Im Oktober ist Ubuntu 15.10 (Wily Werewolf) erschienen – und zeitgleich auch die KDE-Variante Kubuntu, deren 64-Bit-Version Sie auf unserer Heft-DVD finden. Hier erklären wir die Installation.
  • Zeitplan für Ubuntu 17.04 Zesty Zapus steht jetzt komplett
    Die Entwickler der beliebten Distribution Ubuntu haben jetzt ihren Zeitplan komplettiert. Der entsprechenden Wiki-Seite zur Folge soll Ubuntu 17.04 am 13. April 2017 erscheinen. Des Weiteren soll sehr wahrscheinlich der Linux-Kernel 4.10 zum Einsatz kommen.
  • Kubuntu 16.04
    Im April ist Ubuntu 16.04 (Xenial Xerus) erschienen – und zeitgleich auch die KDE-Variante Kubuntu, deren 64-Bit-Version Sie auf unserer Heft-DVD finden. Hier erklären wir die Installation.
  • Kubuntu 13.10 von der Heft-DVD installieren
    Im Oktober ist Ubuntu 13.10 erschienen – und zeitgleich auch die KDE-Variante Kubuntu. Sie können die Heft-DVD, die Kubuntu 13.10 enthält, als Livesystem verwenden oder für eine Installation auf Platte nutzen. Dieser Artikel zeigt, wie es geht.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2018-04/2018: Distributionen - freie Auswahl

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...