Software

Neue Software (Teil 2/2)

Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise. (Teil 2/2)

DeVeDe 4.8.8 – Simple DVD-Authoring-Software

Wer das DVD-Authoring-Werkzeug DVDStyler zu kompliziert findet, sollte sich DeVeDe ansehen. Hier genügt es, die gewünschten Videodateien zu wählen. Das Programm erstellt dann vollautomatisch ein Titelmenü, konvertiert die Videodaten ins richtige Format und übergibt sie zum Brennen an die Anwendungen K3b oder Brasero.

Schon öfters haben wir in den Software News das DVD-Authoring-Programm DVDStyler erwähnt [1], das sehr leistungsfähig ist: Power-User erstellen mit ihm verkettete, grafisch ausgefeilte Menüs, die gekauften Silberscheiben in nichts nachstehen – müssen sich dazu aber in ein komplexes Programm einarbeiten. Einfache DVDs mit einem in der Optik weitgehend vorgegebenen Menü gelingen mit DeVeDe (Abbildung 10) [2] viel leichter: Es genügt, Videodateien auszuwählen und eventuell noch die aus den Dateinamen abgeleiteten Menüeintragstexte zu bearbeiten.

Abbildung 10: Nach der Auswahl mehrerer Videodateien erzeugt DeVeDe automatisch ein Menü mit von den Dateinamen abgeleiteten Titeln. Sie können die Titeltexte noch verändern.

Dann brauchen Sie nur noch ein temporäres Verzeichnis zu wählen, und das Programm konvertiert die Videos ins DVD-Format. Zum Schluss ruft DeVeDe ein auf dem System installiertes Brennprogramm auf, entweder KDEs K3b oder das Gnome-Tool Brasero.

So gebrannte DVDs präsentieren nach dem Einlegen ein simples Menü mit schlichtem Hintergrund und weißen Titeleinträgen vor abgerundeten grauen Balken. Sie können das Hintergrundbild durch ein eigenes ersetzen und die Text- und Hintergrundbalkenfarben verändern, mehr allerdings nicht.

Für jede einzelne Videodatei lassen sich Optionen wie Auflösung oder Seitenverhältnis festlegen. Auch kann das Programm unterschiedlich mit nicht zur DVD passenden Seitenverhältnissen umgehen, zum Beispiel seitliche schwarze Balken anfügen. Auch die Video- und Audioqualität lässt sich für jeden Track gesondert regeln.

Verdichtet

Wenn die Videos in Originalqualität nicht auf eine Scheibe der gewählten Größe passen, genügt es, im Hauptfenster auf den Button Adjust disc usage (Disc-Benutzung anpassen) zu klicken, damit das Programm die Qualität der Tracks so weit reduziert, dass sie alle auf das Medium passen. Das Fassungsvermögen einer normalen DVD beträgt 4,7 GByte, DeVeDe unterstützt daneben auch die doppelt so großen Double-Layer-DVDs und Video-CDs mit 700 MByte Größe. Unmittelbar nach dem Start wählen Sie zwischen dem Standard Video DVD, oder den alten, kaum noch gängigen Formaten VideoCD und Super VideoCD. Manche DVD-Player im Wohnzimmer verdauen auch DivX /MPEG-4-DVDs. Alternativ stehen noch hochkomprimierte Matroska / H.264-DVDs für das Abspielen am Rechner zur Verfügung.

OpenSuse-Anwender müssen vor der Installation von DeVeDe das Community-Repository Packman einbinden, dann unter Anzeigen / Repositorys das Packman Repository wählen und auf Systempakete auf die Versionen in diesem Repository umstellen klicken.

Die Redaktion meint

Dateien auswählen und brennen: Einfacher als mit DeVeDe kommt man mit keiner anderen Software zu einer Video-DVD mit Titelmenü.

Bewertung

4 von 5 Sternen

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Software
    Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 1/2).
  • OpenOffice-Fork LibreOffice
    Am 28. September gaben führende Mitglieder der OpenOffice-Gemeinschaft die Gründung einer unabhängigen Stiftung bekannt. Was hat es damit auf sich?
  • Tipptopp transportiert
    FTP-Clients gibt's wie Sand am Meer: Ob per Shellbefehl oder bequem aus den Dateimanagern Konqueror und Nautilus heraus transportieren sie Ihre Daten. FileZilla steckt die meisten Kollegen in die Tasche und besticht unter anderem durch eine übersichtliche grafische Oberfläche und zahlreiche Features.
  • Calculate Linux 15.17 veröffentlicht
    Die Macher der auf Gentoo basierenden Distribution Calculate Linux haben eine neue Version freigegeben. Die größte sichtbare Änderung bringt die KDE-Variante mit, die ab sofort KDE 5 einsetzt.
  • Vergleich der freien Officepakete
    Die früheren OpenOffice-Tipps heißen jetzt LibreOffice-Tipps, und die aktuellen Distributionen liefern Officepakete mit dem neuen Namen aus. OpenOffice lebt aber als Apache-Projekt weiter. Gibt es Gründe, mit OpenOffice statt LibreOffice zu arbeiten?
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2018_07

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...