Windows-Programme mit Wine und CrossOver Linux nutzen

Kreuz und quer

,
Wine und das darauf aufbauende Programm CrossOver Linux lassen Windows-Programme direkt unter Linux laufen – wenn die Software unterstützt wird. Dann ist die Lösung besser als eine Windows-Installation in der VM.

Für die Windows-Kompatibilität von Linux gibt es zahlreiche Lösungen. Mit einem Virtualisierungsprogramm wie VirtualBox (siehe vorheriger Artikel ab Seite 30) installieren Sie eine komplette Windows-Version unter Linux, und unter diesem virtuellen Windows laufen dann fast alle Windows-Anwendungen. Der Ansatz hat aber den Nachteil, dass Sie wegen der Emulation mit Geschwindigkeitseinbußen leben müssen; zudem benötigen Sie eine Windows-Lizenz.

Wine [1] und CrossOver Linux [2] gehen einen anderen Weg: Beide können Windows-Anwendungen unter Linux ohne ein installiertes Windows-System ausführen, denn sie ahmen die Ausführungsumgebung unter Windows nach, so dass die Windows-Programme direkt unter Linux starten. Wenn es ausschließlich um von Wine oder CrossOver Linux unterstützte Programme geht, lohnt sich ein Blick auf diese Herangehensweise, da Sie so die Kosten für eine Windows-Lizenz einsparen. Außerdem laufen die Programme schneller als in einem vollständigen PC-Emulator.

Für beide Programme gibt es Kompatibilitätslisten; bei Wine ist noch zwischen der stabilen Version (bei Redaktionsschluss 2.0) und der Entwicklungsversion (2.5) zu unterscheiden. Die AppDB (Application Database) von Wine ordnet funktionierenden Programmen Platin-, Gold- und Silberstatus zu und sortiert sie nach Güte (Abbildung 1). Wer sich auf der Wine-Projektseite als Benutzer registriert, kann mit abstimmen (also getestete Programme bewerten) und so zu Aktualität und Korrektheit der Datenbank beitragen.

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Aktualisiertes CrossOver unterstützt Outlook 2013
    Das Unternehmen CodeWeavers hat ihre kommerzielle Software CrossOver aktualisiert. Mit ihr lassen sich Windows-Programme unter Linux starten. Die neue Version 16.2.0 unterstützt erstmals Outlook 2013 und basiert auf Wine 2.0.
  • CrossOver 12.5 veröffentlicht
    Die neue Version von CrossOver bringt eine runderneuerte Benutzeroberfläche mit. Darüber hinaus sollen zahlreiche Windows-Programme reibungsloser laufen.
  • Nützliche Notlösung
    Haben Sie den Umstieg von Windows auf Linux erfolgreich bewältigt und stellen fest, dass Sie doch zwingend das eine oder andere Windows-Programm benötigen, können Sie zwar eine virtuelle Maschine einrichten, schneller und effizienter nutzen Sie z. B. Microsoft Office aber mit CrossOver Linux.
  • Grenzüberschreitend
    Der Windows-Emulator CrossOver unterstützt in der neuen Version 8.0 mehr Windows-Programme und -Spiele. Viele alte Windows-Anwendungen können Linux-Anwender damit weiter verwenden. Wir haben uns die Neuerungen angesehen.
  • CrossOver unterstützt jetzt auch Quicken 2017
    Entwickler Codeweavers hat eine neue Version von CrossOver freigegeben. Sie basiert auf WINE 2.0 und ermöglicht die Ausführung von Windows-Programmen unter Linux. Die neue Version 16.1.0 startet jetzt auch Quicken 2017.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...