trupax-titel.png

Dateien mit Trupax verschlüsseln

Einfach sicher

TrueCrypt und VeraCrypt sind in Sachen Dateiverschlüsselung der Standard – leicht zu bedienen sind sie aber nicht. Trupax bietet TrueCrypt-Technik mit einer simplen Oberfläche.

Die Verschlüsselung von Dateien oder Ordnern war in EasyLinux schon oft Thema: Fast immer kam dabei TrueCrypt [1] oder dessen Nachfolger VeraCrypt [2] zum Einsatz. Gründe, den Inhalt der eigenen Festplatte abzusichern, gibt es viele: Weil immer mehr Nutzer mit Notebooks unterwegs sind, spielt das Thema Diebstahl eine zunehmend wichtige Rolle. Oft ist die Hardware in solchen Fällen gar nicht der große Kostenfaktor: Wenn auf dem Notebook wichtige Unternehmensdaten liegen, die in fremde Hände geraten, ist der potenzielle Schaden groß.

Lokale Sicherheitsmaßnahmen wie passwortgeschützte Benutzerzugänge helfen nicht, wenn ein Bösewicht die physische Kontrolle über die Hardware hat: Die ausgebaute Festplatte lässt sich etwa problemlos an einen anderen Computer anschließen und auslesen. Die Dateien auf der Platte zu verschlüsseln, verhindert das.

TrueCrypt und VeraCrypt sind auch deshalb so beliebt, weil sie sich nachträglich installieren lassen und Sie als Anwender die Wahl haben, welche Daten Sie schützen wollen. Verschlüsselte Partitionen sind direkt in den Linux-Kernel integriert, müssen aber bereits beim Setup des Systems eingerichtet werden. Hinzu kommt, dass der Zugriff dann nur unter Linux möglich ist. Das TrueCrypt-Format hingegen funktioniert mit allen gängigen Betriebssystemen, weil TrueCrypt/VeraCrypt dort als Programm zur Verfügung steht: Ein unter Linux angelegter USB-Stick lässt sich also unter Windows nutzen. Die grafische Oberfläche der Software ist aber komplex und konfrontiert Sie als Nutzer mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten, die meistens irrelevant sind.

Trupax mit einfacher Bedienung

An dieser Stelle kommt Trupax ins Spiel: Die Software kombiniert

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Eingepackt
    Für das Verschlüsseln kleiner Datenbestände erweisen sich herkömmliche Tools oft als Overkill. Das kleine Werkzeug Trupax springt hier in die Bresche und sichert kleinere Datenmengen einfach vor neugierigen Blicken.
  • Dateien und Ordner verschlüsseln mit TruPax
    Zum Verschlüsseln einzelner Dateien und Ordner bietet Linux viele Kommandozeilenprogramme. TruPax verbirgt deren Details hinter einer komfortablen grafischen Oberfläche und bietet damit flexiblen Zugriff auf die Daten.
  • Aktuelle Software
  • Multitool
    Zulucrypt versammelt eine ganze Reihe von Verschlüsselungsmethoden für komplette Volumes unter einer grafischen Oberfläche, lässt sich aber trotzdem leicht bedienen.
  • Schlüsselfrage
    Der Truecrypt-Nachfolger Veracrypt empfiehlt sich mit seiner handlichen grafischen Oberfläche nicht nur Einsteigern: Mit den "Hidden Volumes" bietet er daneben auch ein einzigartiges Profi-Feature.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...