AA_PO-21638-Fotolia-F_llfederhalter.jpg

© Lim Jerry, Fotolia

Einführung in das Textsatz-System LaTeX

Schönschreiber

Kurze Texte sind mit LibreOffice schnell erstellt. Für größere (und wichtige) Dokumente ist das Officeprogramm aber nur das zweitbeste Tool – hier hat das Textsatzsystem LaTeX die Nase vorn.

Wenn Sie bisher alle Texte mit LibreOffice Writer oder Microsoft Word schreiben, könnte Ihnen der Umgang mit der Alternative LaTeX (gesprochen: Latech, nicht Latex) zunächst sehr merkwürdig vorkommen, denn dort gibt es keine Buttons für kursiv und fett, zentrierte Absätze oder Blocksatz. Stattdessen schreiben Sie Befehle für die Auszeichnung direkt in den Text, etwa \textbf{wichtig} für das fett geschriebene Wort "wichtig". Wer das zum ersten Mal macht, sucht zunächst nach den passenden Tastenkombinationen, die den Backslash \ und die geschweiften Klammern {} erzeugen.

Texte mit LaTeX zu schreiben, erinnert damit ein bisschen ans Programmieren; in beiden Fällen führt nur der korrekte Einsatz der Befehle (aus LaTeX oder aus der Programmiersprache) zum Ziel. Die Einarbeitung in LaTeX wird also länger dauern als der Umstieg auf eine alternative Textverarbeitung. Warum sollten Sie sich das antun? Wir verraten Ihnen, welche Vorteile LaTeX [1] gegenüber klassischen Textverarbeitungen bietet, und helfen bei den ersten Schritten. Der nächste Artikel (ab Seite 57) bietet zudem eine Einführung in die integrierte Schreibumgebung TeXstudio.

Kleine Werbekampagne

Die kurze Zusammenfassung lautet: "Wenn Sie es ordentlich machen wollen, nehmen Sie LaTeX." Dokumente nach allen Regeln der Kunst zu gestalten, ist eine komplexe Aufgabe. Häufig ist Perfektion gar nicht nötig; wenn Sie also einen kurzen Brief ans Finanzamt schreiben wollen, reicht eine klassische Textverarbeitung völlig aus – schließlich würde die Behörde auch einen von Hand geschriebenen Brief akzeptieren. Auch für eine schnelle Notizensammlung, in der Sie etwa wichtige Begriffe fett hervorheben oder eine Aufzählung mit Punkten einfügen wollen, ist LibreOffice Writer ein

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Mit LaTeX professionelle Texte gestalten
    Briefe und andere kleinere Texte schreiben die meisten Linux-Anwender in LibreOffice Writer. Für größere (und wichtige) Dokumente ist das Officeprogramm aber nur bedingt geeignet – mit LaTeX steht eine Alternative zur Verfügung.
  • Kampf der Texter
    LaTeX ist ein Textsatzsystem, LibreOffice Writer eine Textverarbeitung. Das sind unterschiedliche Softwarekategorien, und damit wäre schon alles gesagt – wenn nicht beide Tools oft für dieselben Aufgaben herangezogen würden. Wir testen Komfort und Ergebnisqualität und geben Empfehlungen, wann sich der Einsatz von LaTeX lohnt und wann nicht.
  • LaTeX-Tipps
    Wer mit LaTeX arbeitet, lernt auch nach vielen Jahren noch Neues über das Textsatzsystem. Das liegt an der Vielfalt der Einstellmöglichkeiten, mit denen Feinarbeiten an Seiten, Absätzen oder sogar einzelnen Wörtern möglich sind. Unsere Tipps helfen u. a. bei Silbentrennung und korrekten Ligaturen.
  • Professioneller Textsatz mit LaTeX
    Mit dem Textsatzsystem LaTeX stellen Sie professionelle Dokumente vom Brief bis zum Buch selbst zusammen. Im ersten Teil einer dreiteiligen LaTeX-Serie erklären wir die Grundlagen.
  • LibreOffice als komfortabler Editor für LaTeX
    Mit Writer2LaTeX verknüpfen Sie die angenehmen Möglichkeit der Eingabe in LibreOffice Writer mit dem perfekten Druckbild des Satzsystems LaTeX.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...