Hübsche Manpages erzeugen

Als letztes Beispiel für die drucktaugliche Aufbereitung von Daten nehmen wir die Linux-Handbuchseiten (die Manpages). In der Shell können Sie mit man befehl die Onlinehilfe zu einem Befehl abrufen. man kann sie aber auch ein Druckformat bringen und ins PostScript-Format exportieren. Zusammen mit ps2pdf basteln Sie daraus eine PDF-Datei:

man -t man | ps2pdf - man.pdf

erzeugt eine hübsch formatierte Version, die Sie am Bildschirm lesen oder zu Papier bringen können (Abbildung 5).

Abbildung 5: Die Handbuchseite zu "man" – von "man" selbst ins PostScript-Format konvertiert.

Infos

[1] a2ps: https://www.gnu.org/software/a2ps/

[2] Booklet-Druck mit "psbook": Frank Hofmann, "Bücher, Broschüren und Booklets", LinuxUser 11/2009, S. 88 ff., http://linux-community.de/19481

[3] Artikel zu PostScript und PDF: Hans-Georg Eßer, "Nicht nur zum Drucken", EasyLinux 03/2009, S. 61 ff., http://linux-community.de/18409

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Nicht nur zum Drucken
    PDF und PostScript sind in der Linux-Welt zwei wichtige Dateiformate. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Formate erzeugen, betrachten, konvertieren und ausdrucken.
  • Drucken auf Kommando
    Ein Raspberry Pi eignet sich bestens als Druckserver für kleine Netze, zumal sich der Server-Dienst Cups auch abseits von Web- und GUI-Oberflächen via Terminal verwalten lässt.
  • Unter Druck
    Um unter Linux Drucker einzurichten, hilft es, ein paar Dinge über das Druckertreiber-System und seine Wurzeln zu wissen.
  • Der lange Weg der Druckdaten
    Welche Wege und Umwege nimmt eine Datei, bis ihr Inhalt farbig oder schwarz auf weiß zu Papier gelangt?
  • Know-how für die Kommandozeile
    Erfahrene Linux-Nutzer schwören auf flexible Kommandozeilentools, mit denen sich manche Aufgabe schneller bewältigen lässt als in grafischen Programmen. Wir stellen die wichtigsten Anwendungen vor, um auch Einsteiger zu einem Ausflug in die Shell zu ermutigen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...