AA_MFCJ5910DW.png

© Brother International GmbH

SANE-Konfiguration für Multifunktionsgeräten

Scannen unter Linux

,
Multifunktionsgeräte kombinieren Drucker und Scanner – wobei aus Linux-Sicht beide Geräte separat auftreten und auch so behandelt werden möchten. Mit der SANE-Bibliothek gelingt der Zugriff auf den Scanner-Teil.

Separate Scanner sterben im Anwenderbereich langsam aus: Immer selter finden sich klassische Flachbettscanner als eigenständige Geräte in den Regalen der Händler. Das hat nichts damit zu tun, dass zu Hause weniger gescannt wird – im Gegenteil: Der Bedarf, Dokumente oder Fotos auf den eigenen Computer zu laden, um etwa Nachbearbeitungen durchzuführen, ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Schließlich kann man so bequem Fotos digitalisieren oder Papierrechnungen am Computer wie per Mail erhaltene Rechnungen behandeln.

Den Platz der klassischen Scanner nehmen Multifunktionsgeräte ein: Das sind Kombinationen aus Scanner und Drucker, die oft auch noch einen Faxanschluss und eine Kopierfunktion aus dem Ärmel schütteln und so vier Geräte in sich vereinen. Bessere Geräte bieten zudem einen Netzwerkanschluss.

Linux-Anwender müssen beim Kauf der genannten Geräte einmal mehr wachsam sein: Während man sich blind darauf verlassen kann, dass Treiber für alle aktuellen Windows-Versionen beiliegen, sieht es bei der Unterstützung auf der Linux-Seite nicht immer ganz so gut aus. Wir verraten, wie Sie gängige Multifunktionsgeräte so konfigurieren, dass Sie die Scan-Funktion nutzen können.

Erst testen

Bevor Sie sich mit einer eventuell umständlichen manuellen Konfiguration beschäftigen, sollten Sie ausprobieren, ob Linux Ihren Scanner aus dem Stand unterstützt. Um überhaupt scannen zu können, benötigen Sie ein wenig Software – prüfen Sie darum zunächst, ob die folgenden Pakete installiert sind:

  • unter Kubuntu 16.04: libsane, libsane-extras und xsane
  • unter OpenSuse 42.1: sane-backends und xsane

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Scannen mit XSane
    Oh nein, da kommt Ihr analoger Freund mit den unscharfen, aber unzensierten Party-Fotos. Keine Panik – das Scan-Programm XSane hilft beim Bergen der zweifelhaften Schätze.
  • Scanner Artec e+ 48U unter SuSE Linux 8.1 einrichten
  • Leseratte
    Der kompakte, mobile Einzugsscanner Brother DS-820W digitalisiert nicht nur unterwegs schnell Bilder und Texte, sondern kann sogar ein stationäres Gerät ersetzen.
  • Parallelport-Scanner unter Linux
    Eine der ersten Fragen von Linux-Einsteigern ist, ob auch der Parallelport-Scanner weiterbenutzt werden kann. Stellt die Anbindung eines SCSI-Scanners durch die bekannte SANE-Schnittstelle keine größeren Probleme dar, so ist die Installation eines Parallelport-Scanners aufgrund fehlender Treiber und Geräte-Inkompatibilitäten weitaus schwieriger.
  • Digitalisiert
    Scannen unter Linux ist seit Jahren ein leidiges Thema: Das dafür gedachte Sane unterstützt viele vor allem exotischere Modelle und Multifunktionsgeräte nicht oder nur rudimentär. Für Abhilfe sorgt das kostenpflichtige Tool Vuescan.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...