Tipps und Tricks zu Gnome

Gnome-Tipps

Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.

Tipp: Gnome-Terminal: Arbeiten mit Tabs

Die Terminalanwendung des Gnome-Desktops kann genau wie KDEs Konsole mehrere Shell-Sitzungen in einem Programmfenster auf verschiedenen Reitern verwalten. Durch diese navigieren Sie dann entweder mit Tastaturkürzeln (siehe nächster Tipp), oder Sie wählen den gewünschten Tab per Mausklick aus. Seit einiger Zeit haben die Entwickler das Feature allerdings aus den Menüs entfernt. Während Sie in früheren Gnome-Versionen über Datei / Neuer Reiter ein Unterfenster öffnen konnten, gibt es dort nur noch Neues Terminal im Angebot. Verschwunden sind die Reiter aber nicht – lediglich gut versteckt. Drücken Sie [Umschalt]+[Strg]+[T], um einen neuen Tab im selben Fenster zu öffnen.

Alternativ bringen Sie Gnome dazu, über Datei / Neues Terminal einen Tab zu starten statt ein weiteres Fenster einzublenden. Dazu öffnen Sie die Programmkonfiguration über Bearbeiten / Einstellungen. Auf dem Tab Allgemein stellen Sie im Drop-down-Menü Neue Terminals öffnen in von Fenster auf Reiter um (Abbildung 1). Da über Datei / Neues Terminal nun stets weitere Reiter aufgehen, können Sie sich das Tastaturkürzel [Umschalt]+[Strg]+[N] merken – dieses öffnet immer ein neues Fenster.

Abbildung 1: Wer über das Menü neue Tabs anstelle von neuen Fenstern im Gnome-Terminal öffnen möchte, definiert dieses Verhalten in den Programmeinstellungen.

Tipp: Terminal: Tastaturkürzel anschauen und ändern

Wie im vorigen Tipp erwähnt, öffnet [Umschalt]+[Strg]+[N] ein neues Programmfenster und [Umschalt]+[Strg]+[T] einen neuen Tab im Gnome-Terminal. Um ein einzelnes Terminal zu schließen, können Sie [Umschalt]+[Strg]+[W] betätigen, [Umschalt]+[Strg]+[Q] beendet das gesamte Programm und schließt alle offenen Reiter. Das Gnome-Terminal hat noch viele weitere Shortcuts zu bieten, die das Arbeiten beschleunigen:

  • [Umschalt]+[Strg]+[C] kopiert einen Text in die Zwischenablage.
  • [Umschalt]+[Strg]+[V] fügt den Inhalt der Zwischenablage ein.
  • [F11] wechselt in den Vollbildmodus und zurück zur Fensteransicht.
  • [Strg]+[+] vergrößert die Schrift im Terminal, [Strg]+[ ] verkleinert sie: [Strg]+[0] schaltet zur normalen Größe zurück.
  • [Strg]+[Bild auf] wechselt zum vorherigen Terminal, [Strg]+[Bild ab] zum nächsten.
  • [Alt]+[1] springt zum ersten Reiter, [Alt]+[2] zum zweiten usw.

Einige der Tastenkürzel stehen auch hinter den Menüeinträgen, so dass Sie diese immer wieder eingeblendet sehen. Alle anderen Shortcuts sehen Sie thematisch sortiert im Konfigurationsdialog, den Sie über Bearbeiten / Einstellungen / Tastenkürzel öffnen (Abbildung 2).

Abbildung 2: Alle Shortcuts auf einen Blick: Öffnen Sie die Einstellungen zum Gnome-Terminal und wechseln auf den Reiter "Tastenkürzel".

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...