Tipp: Gesichter unkenntlich machen ("verpixeln")

Wer häufiger bei großen Veranstaltungen als Fotograf unterwegs ist und vor dem Veröffentlichen gezielt Gesichter unkenntlich machen möchte, kann dazu den Gimp-Filter Verpixeln nutzen. Dieser ist auch unter dem Namen "Abraham-Lincoln-Effekt" bekannt, weil das erste Bild, das in dieser Art dargestellt wurde, ein Porträt von Abraham Lincoln war. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie Sie einen Bildausschnitt unkenntlich machen (Abbildung 5):

  1. Öffnen Sie das Bild und aktivieren Sie im Werkzeugkasten die Freie Auswahl (das Symbol mit dem Lasso, Taste [F]).
  2. Ziehen Sie nun mit der Maus einen Bereich um das Gesicht, das Sie verpixeln möchten. Sobald Sie den Startpunkt wieder mit der Maus treffen, sehen Sie einen gelben Punkt und können die Maustaste loslassen.
  3. Rufen Sie dann den Dialog Verpixeln über das Menü Filter / Weichzeichnen auf.
  4. Aktivieren Sie die Vorschau im Dialogfenster und tragen Sie für Pixelbreite und Pixelhöhe die gewünschten Werte ein.
  5. Klicken Sie abschließend auf OK. Gefällt Ihnen das Ergebnis nicht, machen Sie den Schritt mit [Strg]+[Z] rückgängig.

    Abbildung 5: Tierisch gut: Den Kopf der linken Kuh haben wir verpixelt. Der Filter eignet sich auch gut dazu, um Gesichter von Personen unkenntlich zu machen.

Tipp: Low-Poly-Kunst mit Gimp

Vielleicht haben Sie schon einmal den Begriff "Low Poly" gehört? Er fällt vor allem in Bezug auf Porträts – Fotos von Gesichtern, die aus Polygonen (Vielecke) bestehen, sind ein echter Trend. Auch wenn die Details nicht mehr gut zu erkennen sind, versprühen die Dreiecksflächen gerade durch ihre Einfachheit einen ganz eigenen Charme. Apps für Android- und iOS-Geräte gibt es zuhauf, und auch mit Gimp können Sie mit klaren geometrischen Formen kleine Kunstwerke erzeugen. Als Basis für unser Low-Poly-Bild (Abbildung 6) verwenden wir ein Foto, das bereits Polygone enthält – gerade für Einsteiger ist es leichter, sich an fertigen Formen zu orientieren.

Abbildung 6: Wer ein bisschen Zeit investiert, kann mit Gimp wahre Kunstwerke aus einfachen geometrischen Formen erstellen.
  1. Öffnen Sie ein Bild und erzeugen Sie über Ebene / Ebene duplizieren eine neue Ebene.
  2. Fügen Sie dann über das Bildmenü Ebene / Neue Ebene eine neue transparente Ebene hinzu. Sie sollte sich an oberster Stelle im Ebenenstapel befinden. In dieser zeichnen wir nun die geometrischen Formen.
  3. Nehmen Sie mit der Farbpipette ([O]) aus der untersten Ebene eine Farbe aus dem Motiv auf. Wechseln Sie nun zur transparenten Ebene und aktivieren Sie im Werkzeugkasten die Freie Auswahl ([F]).
  4. Zeichnen Sie ein einfaches Dreieck in die transparente Ebene (Abbildung 7). Um eine gerade Linie zu ziehen, halten Sie die Taste [Umschalt] gedrückt. Die Auswahl schließt sich automatisch, wenn Sie wieder beim Startpunkt angekommen sind.
  5. Füllen Sie die Auswahl mit der in Schritt 3 aufgenommenen Farbe. Verwenden Sie dazu das Füllen-Werkzeug ([Umschalt]+[B]).
  6. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5, bis Sie mehrere farbige Dreiecke im Bild angeordnet haben.
  7. Die mittlere Ebene bearbeiten Sie nun mit Filter / Weichzeichnen / Gaußscher Weichzeichner. Setzen Sie die Werte für Horizontal und Vertikal im Abschnitt Weichzeichnenradius auf 30.
  8. Abschließend reduzieren Sie die Deckkraft der Ebene über das gleichnamige Feld im Ebenendialog auf 90 Prozent.

    Abbildung 7: Das Werkzeug "Freie Auswahl" eignet sich gut für mehreckige Formen und damit auch für Polygone.

Wer schon geübter ist, kann die Technik auch auf Gesichter anwenden. Dabei zeichnen Sie zahlreiche Dreiecke, die mal größer und mal kleiner ausfallen. Wenn Sie für solche und ähnliche Fingerübungen nach einer Anleitung suchen, sind Videoplattformen wie YouTube eine gute Anlaufstelle.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie ein Puzzle gestalten, Farbränder verwischen und Wellen erzeugen. Außerdem lernen Sie praktische Shortcuts und den Plug-in-Browser kennen.
  • Anwender-Tipps und kleine Kniffe zu Gimp
    In den Gimp-Tipps stellen wir nützliche Funktionen und Arbeitstechniken vor. Diesmal geht es um Belichtungskorrekturen mit Ebenenmodi, einen Infraroteffekt, das Anpassen des Werkzeugkastens und das neue Käfig-Transformationswerkzeug.
  • Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp
    Die Gimp-Tipps zeigen diesmal, wie Sie den gern in Werbespots eingesetzten Lomo-Effekt simulieren, mit dem Pfadwerkzeug arbeiten und mit Filtern Ihre Fotos aufpeppen.
  • Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie vorhandene Farbverläufe anpassen, mit dem Sobel-Filter arbeiten und einen Zersetzungseffekt erzeugen.
  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie Colorkey-Bilder erstellen, einen Bronze-Look für Porträtfotos erzeugen und den Grunge-Effekt auf Texte anwenden.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...