AA_PO-25861-123RF-Wavebreak_Media_Ltd_123RF-Junger_Mann_sitzt_mit_B_chern_und_Notebook_am_Tisch_und_lernt.jpg

© Wavebreak Media Ltd, 123RF

Freie und Open Source Software im Studium

Linux & Co. an der Uni

Die Studenten holen Bücher und Fachartikel aus Uni-Bibliotheken, brüten im Lesesaal über den Texten und machen sich Notizen in Karteikarten – das ist ein Bild aus der Vergangenheit; PCs und das Internet haben den Alltag im Studium verändert. Der moderne Student ist mit einem Linux-Rechner gut bedient.

Wer studiert, muss recherchieren, sich mit Mitstudenten vernetzen, Kontakt zu Dozenten und Experten aufnehmen, eigene Texte schreiben, eine Literaturdatenbank aufbauen und vieles mehr: All diese Tätigkeiten kann man heute am leichtesten computergestützt erledigen, und dabei helfen zahlreiche Programme aus der Freie-Software- und Open-Source-Welt. Wir stellen beliebte Anwendungen vor, die beim Studium unterstützen. Beispielhaft besprechen wir dazu einige Studienfächer, der Großteil des Artikels ist aber allgemeingültig und passt damit zu jedem Fach.

Studienfach Informatik

Haken wir direkt am Anfang den offensichtlichen Kandidaten ab: In Studiengängen, die "Informatik" im Namen tragen, kann Linux eine große Rolle spielen, muss es aber nicht. Speziell bei den Wirtschaftsinformatikern herrscht hier oft Nachholbedarf, da diese sich im Studium weniger mit technischen Grundlagen und Softwareentwicklung beschäftigen, sondern sich mehr auf eine künftige Rolle als Manager von IT-Prozessen vorbereiten. Der Umfang der eher technischen Inhalte ist aber von einer Hochschule zur anderen sehr unterschiedlich.

Die Informatiker nutzen Rechner nicht nur für die üblichen Büro- und Internetaktivitäten, sondern auch als Entwicklungsplattform. Die exzellente Verfügbarkeit von Compilern und Interpretern für sämtliche (auch seltener genutzte) Programmiersprachen und brauchbare Entwicklungsumgebungen oder Quellcode-Editoren mit Syntax Highlighting und Automatisierung des "Build-Prozess" machen Linux zur ersten Wahl für Entwickler.

Bei den Entwicklungsumgebungen haben Linux-Benutzer freie Wahl: Speziell für KDE gibt es mit KDevelop [1] ein Programm, das sich schön in den Desktop integriert und durch Plug-ins noch erweiterbar ist (Abbildung 1); wer auch unter Windows an Softwareprojekten arbeitet, bevorzugt meist das Programm Eclipse [2], das für alle wichtigen Betriebssysteme erhältlich ist und eine deutlich größere Auswahl an Plug-ins bietet.

Abbildung 1: KDevelop ist eine integrierte Entwicklungsumgebung, die zahlreiche Programmiersprachen unterstützt.

Bei den Programmiersprachen ist wirklich alles dabei (Abbildung 2):

  • Assembler für Maschinensprache verschiedener Architekturen,
  • prozedurale Sprachen wie C, Pascal, Fortran, Cobol, Basic,
  • objektorientierte Sprachen (C++, C#, Java),
  • funktionale und logische Sprachen (Haskell, Lisp, Clojure, Prolog),
  • und Skriptsprachen (Python, Perl)

bis hin zu obskuren Sprachen wie Intercal, die nicht zum ernsthaften Gebrauch einladen.

Abbildung 2: In der Paketgruppe "Development / Languages / Other" finden sich auch seltener genutzte Programmiersprachen.

Studienfach Physik

Physiker arbeiten oft mit mathematischen Simulationen von Experimenten – die zu beschreiben, ist sehr komplex, und die Berechnung des Experimentausgangs erfordert viel Rechenzeit. Darum laufen solche Berechnungen oft auf speziellen Computer-Clustern, die für High Performance Computing (HPC, deutsch: Hochleistungsrechnen) geeignet sind. Die "TOP500" listet die 500 schnellsten HPC-Systeme auf; ein Großteil dieser Installationen steht in Universitätsrechenzentren. Im Juni wurde die 47. Liste veröffentlicht [3], und fast alle HPC-Systeme laufen mit Linux – für Physiker, die solche Simulationen durchführen möchten, bedeutet das, Linux-Programme zu schreiben.

Eine Ubuntu-Seite listet Programmpakete auf, die besonders interessant für Physikstudenten sind [4]; darunter das Programm Light Speed [5], das Auswirkungen der Relativität auf Objekte in Bewegung verdeutlicht (Abbildung 3).

Abbildung 3: Light Speed macht für Physikstudenten die Wirkung der Relativität anschaulich. (Copyright: Daniel Richard G., Light-Speed-Projekt)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Lernen mit Linux
    An Schulen und Hochschulen hält Linux nur langsam Einzug, dabei gibt es zahlreiche interessante Programme, die sich im Unterricht oder fürs Selbststudium verwenden lassen – und das für alle Altersstufen und viele Fachgebiete. UberStudent und Edubuntu bündeln solche Anwendungen.
  • Verknüpft und verwoben
    Quellen und Referenzen sauber und nachhaltig zu verwalten, macht viel Arbeit, ist allerdings für solides wissenschaftliches Arbeiten unabdingbar. Wir stellen die wichtigsten Open-Source-Werkzeuge vor, die Sie dabei unterstützen.
  • Zotero: eierlegende Wollmilchsau für Firefox
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...