Software

Neue Software (Teil 1/2)

Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 1/2).

SMPlayer 16.1.0 – übersichtlicher Videoplayer

Der Geheimtipp SMPlayer bietet eine performante, übersichtliche Alternative zum allgegenwärtigen Programm VLC. Wir schätzen die Anwendung, weil sie auch im Vollbildmodus heranzoomen kann.

Die Entwickler des Medienspielers VLC [16] nennen ihre Software sendungsbewusst "den besten freien Media-Player". Doch manchen Anwendern gefällt der ebenfalls freie und ähnlich leistungsfähige SMPlayer (Abbildung 1) [17] besser – so auch dem Autor dieser Besprechung.

Abbildung 1: Der Videoplayer SMPlayer gibt sich handlich und unauffällig, skaliert aber die Wiedergabe anders als VLC auf Wunsch auch im Vollbildmodus.

Bewährte Basis

SMPlayer ist ein grafisches Frontend für das etablierte Kommandozeilenprogramm Mplayer [18] oder das aus Mplayer entstandene Programm Mpv [19]. Diese Oberfläche bildet fast alle der zahlreichen Mplayer-/Mpv-Funktionen ab und bleibt dennoch übersichtlich. Mplayer unterstützt praktisch alle gängigen Video- und Audioformaten – allerdings nicht in der aus lizenzrechtlichen Gründen beschnitten OpenSuse-Variante. Das Paket mpv aus dem Community-Repository Packman rüstet die umfassende Formatunterstützung auch für das Frontend SMPlayer nach. Dann spielt SMPlayer die allermeisten Videodateien und DVDs sowie nicht kopiergeschützte Blu-ray-Discs ab. Die Kompatibilität mit dem brandneuen Video-Codec H.265 hat sich in der neuen Version 16.1.0 noch einmal verbessert.

Außer Dateien gibt SMPlayer auch Audio- und Video-Webstreams wieder. Sogar zum Fernsehen mit einer Linux-tauglichen Fernsehkarte (sieh Artikel zu MythTV ab Seite 30) taugt das Programm. Es kennt Playlists, einen Loop- und einen Zufallswiedergabemodus. Bildhelligkeit und -kontrastregler sind ebenso vorhanden wie ein Equalizer für den Klang.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Universelle digitale Audio-Workstation Qtractor
    Qtractor schickt die alte Achtspur-Bandmaschine endgültig in Rente: Mit diesem Sequencer mixen komfortabel die Smash-Hits von morgen.
  • Multimedia-Distribution Dream Studio
    Wer keine Zeit hat, seine Lieblingsdistribution manuell zum Tonstudio aufzubohren, findet in Dream Studio eine komfortable Fertiglösung aus Profi-Hand.
  • Jurassic Park
    Clonezilla Live sichert und klont ganze Partitionen oder Festplatten. Das beliebte Live-System besticht dabei mit einer leicht bedienbaren Benutzeroberfläche.
  • Software
    Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 2/2).
  • Sicheres Einloggen mit KeePassX
    Für etliche Internetdienste brauchen Sie Zugangsdaten: Diese alle im Kopf zu behalten und dabei noch sichere, verschiedene Passwörter zu wählen, ist keine leichte Aufgabe. KeePassX erinnert sich für Sie und schützt die sensiblen Daten mit einem Master-Passwort.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2018_07

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...