Kategorisierung von Buchungen

Weil MoneyPlex mehrere Konten bei unterschiedlichen Banken verwalten kann, hat es einen unschlagbaren Vorteil: Es kann über alle konfigurierten Konten hinweg Umsätze erfassen und kategorisieren. Das erlaubt eine genaue Analyse der finanziellen Situation: Wer z. B. die exakten monatlichen Ausgaben für Lebensmittel oder Sonderwünsche kennt, kann vernünftige Finanzplanung betreiben. Allerdings steht vor der Erleuchtung mühsame Kleinarbeit: Jede Buchung auf dem Konto ist einer Kategorie zuzuweisen. Immerhin: MoneyPlex merkt sich bei der Zuweisung von Kategorien wiederkehrende Muster, so dass es nach einer Weile etwa sämtliche Buchungen mit dem Betreff "Miete + Nebenkosten" automatisch der passenden Kategorie zuordnen kann. Wenn Sie Buchungen auf Konten Kategorien zuweisen möchten, tun Sie das so:

  1. Klicken Sie in MoneyPlex rechts auf Kontoauszüge. Wählen Sie oben aus dem Drop-down-Menü das Konto aus, dessen Zahlungen Sie bearbeiten wollen.
  2. Wählen Sie aus der Liste die konkrete Zahlung aus, um die es geht. Sie sehen dann im oberen linken Teil des MoneyPlex-Fensters die Details der Buchung.
  3. Klicken Sie mit der linken Maustaste einmal in das Kategorie-Feld. Es öffnet sich ein Drop-down-Menü mit vordefinierten Kategorien. Wählen Sie die passende Kategorie aus und klicken Sie auf Speichern.

Wiederholen Sie den Vorgang für die Buchungen der letzten Monate. Danach erweist sich Auswertung in der Menüleiste rechts als sehr praktisch: In der Übersicht sehen Sie nun, für welche Kategorien Sie wie viel Geld ausgeben, und zwar summiert über alle einbezogenen Konten (Abbildung 8).

© MatricaAbbildung 8: Im Auswertungsdialog gibt MoneyPlex Ihnen einen guten Überblick über Einnahmen und Ausgaben sowie die Aufteilung auf einzelne Kategorien.

PayPal

MoneyPlex unterstützt auch PayPal-Konten. PayPal selbst bietet für jeden Zugang eine so genannte API-Schnittstelle an, die das Programm nutzen kann. Im Grunde ist das Prinzip dem von HBCI also sehr ähnlich. Der Vorteil der PayPal-Integration: Über den Dienst getätigte Zahlungen tauchen nicht länger als pauschaler Betrag auf dem Kontoauszug auf, sondern lassen sich Posten für Posten in die persönliche Finanzanalyse aufnehmen. Um ein PayPal-Konto in MoneyPlex einzurichten, starten Sie den Assistenten für das Hinzufügen eines neuen Konto wie weiter oben erklärt. Wählen Sie als Kontotyp Sonderkonten einrichten (PayPal-Konten, Beispielkonten) und in der Liste PayPal-Konto aus. Dann folgt ein Klick auf Weiter. Wählen Sie im nächsten Fenster den bestehenden Mandaten aus und klicken Sie auf Weiter, nachdem Sie dessen Passwort eingegeben haben. Es folgt noch die Bestätigung per Klick auf Fertigstellen.

Danach besuchen Sie die PayPal-Website: Dort benötigen Sie den API-Benutzernamen, das API-Passwort und die Unterschrift für Ihr PayPal-Konto:

  1. Öffnen Sie in einem Browser die PayPal-Seite [2]. Über den Button Einloggen melden Sie sich an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf Mein PayPal und dann links auf Verkäufereinstellungen; danach in der API-Zugriff-Zeile auf Aktualisieren und auf API-Berechtigung anfordern.
  3. Klicken Sie auf Fordern Sie eine API-Signatur an und dann auf Zustimmen und senden. Nach wenigen Sekunden zeigt PayPal Ihnen die Daten an (Abbildung 11).

    Abbildung 11: PayPal liefert Ihnen auf Klick alle wichtigen Daten, die Sie für die Einrichtung eines PayPal-Kontos in MoneyPlex benötigen.

Die restliche Konfiguration erledigen Sie in MoneyPlex:

  1. Klicken Sie in MoneyPlex auf Stammdaten / Bankzugänge und wählen Sie das PayPal-Konto aus. Klicken Sie auf ändern, um den Schutz des Kontos in MoneyPlex aufzuheben.
  2. Tragen Sie die benötigten Parameter in MoneyPlex ein und klicken Sie auf Speichern.
  3. Aktualisieren Sie Ihre Konten wie zuvor beschrieben.

Achtung: PayPal-Konten weisen stets einen Saldo von 0 Euro auf, sofern kein Guthaben darauf vorhanden ist. Außerdem erscheint für jede Abbuchung vom Konto gleichzeitig eine Gutschrift. Achten Sie bei der Kategorisierung von Zahlungen also am besten darauf, dass Sie die Abbuchungen vom Konto für PayPal (falls Sie nicht per Kreditkarte zahlen) mit den Einnahmen verrechnen, die im PayPal-Konto aufgelistet sind (Abbildung 12).

Abbildung 12: Ist das PayPal-Konto erstmal eingerichtet, verhält es sich fast wie ein normales Girokonto in MoneyPlex.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Finanzverwaltung mit Linux
    Wer sich mit dem Webinterface der eigenen Bank nicht anfreunden kann, greift auf ein echtes Homebanking-Programm zurück. Für Windows gibt es davon viele, unter Linux ist die Auswahl begrenzt, und es gibt eine klare Empfehlung.
  • Home-Banking mit KMyMoney
    Home-Banking-Software ist unter Linux noch Mangelware. Doch mit KMyMoney und AqBanking lässt sich eine funktionierende Lösung mit freier Software aufsetzen.
  • Schwein gehabt
    Wer mehr Finanzen verwaltet, als in ein Sparschwein passen, findet mit Moneyplex eine komplette und sichere Online-Lösung für seine Konten und Depots.
  • HBCI-Online-Banking mit Matrica Moneyplex
    Auf bekannte Homebanking-Software wie Quicken müssen Linux-User noch verzichten, doch mit Matricas Moneyplex gibt es auch für sie eine attraktive kommerzielle und HBCI-fähige Online-Banking-Lösung.
  • Finanzen im Griff mit Moneyplex
    Online-Banking-Programme gibt es wie Sand am Meer. Moneyplex sticht durch viele Zusatzfunktionen aus der Masse hervor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...