LibreOffice-Tipps

Besser arbeiten mit LibreOffice

Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie Videos in Präsentationen einfügen, die Folienübergänge gestalten, mit dem Thesaurus arbeiten und PDF-Dateien erzeugen. Außerdem zeigen wir, wie Sie mit Writer Formulare erzeugen.

Tipp: Impress: Ein Video in die Präsentation einfügen

LibreOffice Impress ermöglicht das Einfügen eines Videos in eine Präsentation – allerdings mit ein paar Einschränkungen. So können Sie nur Filme verwenden, die Sie auf Ihrem Computer oder einem angehängten Wechselmedium (USB-Stick, externe Festplatte, CD/DVD) gespeichert haben. Auch bei den Formaten müssen Sie aufpassen: Die Bürosuite kann nicht mit allen Codecs umgehen, die Liste variiert je nach Betriebssystem und Linux-Distribution. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn ein freies Format wie etwa Ogg Theora [1] einsetzen. Bereiten Sie den Film vor und schneiden Sie ihn ggf. zurecht, wenn er zu lang ist oder das Publikum nur Ausschnitte sehen soll.

Fügen Sie dann eine neue Folie in Ihre Präsentation ein. In der Mitte der Folie sehen Sie vier kleine Symbole. Fahren Sie mit der Maus unten rechts über das Icon, erscheint der Tooltip Audio oder Video einfügen – hier sind Sie richtig. Wählen Sie im nächsten Dialog das Video aus. Sie können das Objekt nun noch vergrößern oder verkleinern, indem Sie es über die grünen Anfasser zurechtziehen. Zur Vorschau klicken Sie in der Symbolleiste Medienwiedergabe auf den grünen Startknopf (Abbildung 1). Während der laufenden Präsentation startet das Video später automatisch, wenn Sie die Folie erreichen.

Abbildung 1: Sie können Videos in die Präsentationen einbetten. LibreOffice Impress blendet nach Auswahl des Films Steuerelemente ein, über die Sie eine Vorschau starten.

Tipp: Impress: Folienübergänge in Bewegung bringen

Das Präsentationsmodul Impress hat in der aktuellen Version über 70 animierte Folienübergänge im Angebot, die Sie mit wenigen Mausklicks in Ihre Präsentationen einbinden. Bereiten Sie Ihre Präsentation vor; fügen Sie Text und Bilder in die Folien ein. Klicken Sie dann auf die zweite Folie und rufen Sie aus der rechten Seitenleiste das Menü Folienübergang auf (zweites Symbol von oben). Sie können sich nun die verschiedenen Übergänge anschauen: Impress zeigt in einer Vorschau an, was passiert. Verzichten Sie am besten auf spektakuläre Übergänge wie Iris, Rochade oder Ähnliches – das ermüdet das Publikum.

Haben Sie etwas Passendes gefunden, können Sie die Geschwindigkeit einstellen. Das gleichnamige Drop-down-Menü bietet die drei Stufen Langsam, Mittel und Schnell. Darunter bestimmen Sie, wann der Folienwechsel passiert. In der Voreinstellung ist die Option Bei Mausklick aktiviert. Um den gewählten Übergang für die ganze Präsentation einzurichten, klicken Sie auf die Schaltfläche Übergang für alle Folien übernehmen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • LibreOffice-Tipps
    Die LibreOffice-Tipps verraten in dieser Folge unter anderem, wie Sie leere Tabellenzellen farblich unterlegen und wie Sie Writer-Tabellen mit der Tastatur eingeben. Außerdem zeigen wir wie Sie mit Draw schicke Deckblätter designen und Fontwork-Objekte aufpeppen.
  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie in Calc einen Datumsbereich richtig formatieren und Zelleninhalte mit der Maus löschen. Außerdem geben wir Tipps zum Arbeiten mit Tabellen in Writer und zu farbigem Text.
  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps stellen unter anderem Shortcuts für Linien in Writer und Funktionen zum Verbinden von Calc-Zellen vor. Außerdem beschreiben wir neue Funktionen in LibreOffice 5.2.
  • LibreOffice-Tipps
    In dieser Ausgabe der LibreOffice-Tipps erfahren Sie, wie Sie Fließtext mit Bildern hinterlegen, Zahlenausgaben auf einen bestimmten Bereich reduzieren und Zellen automatisch numerieren.
  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie Nullwerte in Calc ausblenden, mit regulären Ausdrücken suchen sowie Zeitdifferenzen berechnen und anzeigen. Außerdem zeigen wir, wie Sie Zeilenumbrüche erzwingen und verhindern, Schriften einbetten und Objekte leichter positionieren.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...