Kubuntu 15.10 (Wily Werewolf) installieren

Kubuntu 15.10

,
Im Oktober ist Ubuntu 15.10 (Wily Werewolf) erschienen – und zeitgleich auch die KDE-Variante Kubuntu, deren 64-Bit-Version Sie auf unserer Heft-DVD finden. Hier erklären wir die Installation.

Ubuntu ist eine der populärsten Linux-Distributionen. Version 15.10 trägt den Codenamen "Wily Werewolf", auf Seite B der zweiten Heft-DVD dieser Ausgabe finden Sie die 64-Bit-Variante von Kubuntu 15.10 und in diesem Artikel die passende Installationsbeschreibung. Damit können Sie neu installieren oder den Vorgänger (Kubuntu 15.04) aktualisieren.

Die Version auf der DVD ist sowohl für klassische PCs mit BIOS als auch für die neuen UEFI-Rechner mit Windows 8 oder 10 geeignet. Falls Sie einen älteren Rechner verwenden, der nicht mit 64-bittigen Linux-Versionen kompatibel ist, laden Sie ein 32-Bit-Installations-Image herunter.

Wir empfehlen Kubuntu für Systeme ab 2 GByte RAM, und Sie sollten mindestens 8 GByte Plattenplatz einkalkulieren; mehr ist besser. Nutzen Sie einen älteren Rechner, sind Lubuntu und Xubuntu interessante Alternativen, die beim Installieren fast genau dieselben Schritte wie Kubuntu 15.10 erfordern, aber auch auf älteren Rechnern mit weniger Speicher und einer langsamen CPU gut läuft. Für moderne Maschinen ist aber KDE die erste Wahl: Es bringt den hübscheren Desktop sowie zahlreiche nette und praktische Spielereien mit.

Booten

Startet trotz eingelegter Heft-DVD direkt das auf Platte installierte Windows, müssen Sie im BIOS (oder in den UEFI-Einstellungen) die Bootreihenfolge ändern (siehe den Grundlagenartikel ab Seite 102). Nach dem Booten landen Sie bei einer Abfrage (Abbildung 1), über die Sie die Sprache Deutsch für Kubuntu einstellen, um die Distribution dann auszuprobieren oder zu installieren. Wählen Sie ersteres, erscheint nach kurzer Ladezeit der KDE-Desktop, und Sie haben nun die

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2017_01

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...